Mein Holmes (1) – ein Hund für Männer!

Ich bin der Holmes!

Der erste Artikel im Wauzelweltblog gebührt natürlich dem Holmes. Denn ohne Holmes gäbe es dieses Blog gar nicht. Deshalb möchte ich Euch zu Beginn diesen sehr, sehr eigenen Vertreter seiner Gattung näher bringen. Aus meiner Sicht – die, wie ihr sicher rasch merken werdet, auch eine sehr eigene ist …

Mein Holmes kann gehorchen, dass es eine wahre Freude ist. Auf fast geflüsterte Kommandos reagiert er sofort und manchmal wirft er einen fast um, wenn er an der linken Seite meines linkes Beins Sitz macht und sich dabei so eng an mich anschmiegt, wie es ihm nur möglich ist. (Da er gut 65 kg auf die Waage bringt, ist selbst vorbildliche Gehorsamkeit also nicht ohne Tücke für den Empfänger.) Wenn dann sein Blick noch nach meinem sucht, fließt mir das Herz über – so ist er, mein Holmes!

Zumindest meistens; also eigentlich fast immer. Nur wenn es klitzekleine Ablenkungen gibt – ein Pferd auf der Weide, ein Vogel fliegt durch die Gegend, man begegnet Menschen oder es riecht gerade irgendwo sehr verführerisch, dann schaltet Holmes in den (etwas) Aufgeregt-Modus und möchte alles Vorgenannte genau erkunden. Das ist kein Problem erwähnenswerterer Art, wenn er nicht an der Leine ist. Er rennt kurz Richtung Vogel, begrüßt freundlich interessiert das Pferd – bevor ihm die eigene Courage dann unheimlich wird und er verlegen zu grasen beginnt – oder er wedelt den angetroffenen Menschen in Grund und Boden und freut sich dabei ein Loch in den Bauch. Da es aber Menschen gibt, die Hunden zwar grundsätzlich durchaus zugeneigt sind, es aber nicht zwingend schätzen, gründlich besabbert und von einem Irrwisch hin und her geschoben zu werden, ist eine stabile Leine ein sehr nützliches Utensil. Die Farbe der Leine spielt, für den Holmes und für mich, allerdings eine eher untergeordnete Rolle. Das soll aber nicht bei allen Homo sapiens sapiens so sein. Habe ich gehört; aber nichts Genaues …

An der wie auch immer farbigen Leine zieht der Holmes in den vorgenannten Fällen dann auch nur leicht – zumindest für seine Verhältnisse. Das Handling erfordert nun zwar einen etwas erhöhten
Kraftaufwand, jedoch nichts Dramatisches. Mein Wauzel hört die Kommandos, die ihn zur Ruhe rufen und nach einer gewissen Zeit reagiert er sogar darauf. Menschen, denen wir bei unseren Spaziergängen häufiger begegnen – eine Joggerin sehen wir fast täglich und die läuft sogar an uns vorbei – die ignoriert er inzwischen … zumindest fast. Und wenn sie keinen Hund dabei haben, natürlich! Im Joggerinnen-Fall reicht es jedoch, ihn bei Fuß zu rufen und etwas zu ermahnen. Die Leine kann dabei sogar lose weiter um meinen Hals baumeln und muss nicht zum Einsatz kommen. Wenn allerdings Mona mit von der Partie ist, läuft die Sache leicht verändert ab. Aber das ist ein anderes Thema …

Jetzt wäre es für Euch sicher nicht uninteressant zu erfahren, wie viele Modi der Holmes so hat. Mit diversen Abstufungen würde ich sagen, vier Grundmodi: ruhig, aufgeregt, jeck und tilt. Halt, es sind doch sechs. Denn hinzu kommen noch der Schmusemodus und der Supertilt-Modus. In diesem Artikel behandeln wir aber nur die Stufen ruhig und aufgeregt. Und ein wenig Schmusen geht ja immer …

Zum Beispiel morgens, wenn ich noch schlafe, aber der Wecker schon geklingelt und die beste Ehefrau von allen ihren linken großen Zeh vermutlich leicht bewegt hat, dann ist das für den Holmes das Signal, mich sanft zu wecken. Seine kleine, zarte Zunge streicht sanft wie eine Gänsefeder einmal quer durch mein Gesicht; wunderbar. Ab und zu bekomme ich danach noch einen meiner Hausschuhe ins Bett gelegt und gelegentlich sein Pfötchen auf die Wange: guten
Morgen, Herrchen. Ich wäre dann wach …

Holmes ist also ein sanfter Riese. Nur hat er eben, wie das bei Riesen so üblich ist, eine sehr große Zunge, sehr große Pfoten und sehr viel Körper. Den setzt er einem auch gerne auf die Füße, wenn er ihn nicht gerade quer in den Weg stellt, um so freundlich anzuzeigen, dass nun Streicheleinheiten angebracht wären. Konsequent, wie Mann ist, werden diese Verhaltensweisen selbstverständlich ignoriert! Denn wann ich meinen Hund streichele, ist ja meine Entscheidung. Ausschließlich meine. Jedenfalls fast immer. Meistens aber sicher. Also ab und zu schon. Und gelegentlich setze ich mich damit sogar durch; denn so geht das natürlich nicht …

Was sonst noch so alles natürlich nicht geht, lest ihr im zweiten Teil von: Mein Holmes (2) – ein Hund für Männer!

 

 

Kommentare

  1. Ja, Konsequenz ist unheimlich wichtig in der Hundeerziehung, ich kann das bestät… oh, Rasputin droht damit, mich mit seinem dreckigen Ball anzustupsen, ich muss jetzt mit ihm raus… ;-) Ja, wie gesagt, die Konsequenz ist ganz wichtig. Rasputin weiß das auch…

    • Konsequenz – dieses Thema wird in diesem Blog konsequent verfolgt werden! Immerhin das :mrgreen: Ich habe da noch einiges auf Lager – der Holmes auch ;-)

      • Gespannt bin ich ja auch, ob hier noch über den Supertilt-Modus berichtet wird und ob es Holmes in der Hinsicht tatsächlich gelingen kann, Rasputin aka Flachlandhutze zu toppen. :-)
        Auf jeden Fall ist das Blog super! Ich freu mich, dass Ihr das auf die Beine gestellt habt.

        • Danke für das Blogkompliment :yahoo: Aber es ist noch laaaaange nicht fertig! Holmes im Supertilt-Modus – oh weh. Das wird ein … interessanter Artikel. Es würde mich auch interessieren, ob er die Flachlandhutze toppen kann; das würde mich immerhin (ein wenig) beruhigen. Aber da habe ich wenig Hoffnung!


  2. Endlich gibt es was Neues in der Wauzelwelt, denn Ralph hat geschrieben. Ein wunderbarer Artikel, der einen richtig zu Herzen geht und lustig ist er auch…

    Du schreibst sehr gut, Ralph. aber das weisst du ja auch, bist schriftstellerisch begabt, das muss wohl angeboren sein…

    Bei Hunden muss man also konsequent sein, gut, dass ich das weiss, falls ich mal auf die Idee kommen sollte, mir nicht nur Mäuse, sondern auch einen Minihund anzuschaffen, denn ich liebe ja eher die kleinen Tiere.

    Was mich wundert ist, wie haltet ihr eure Hunde auseinander, denn die sehen doch ziemlich gleich aus?

    • Na, die Blumen muss ich Dir ja direkt zurückgeben :rose: Als Dank für Deine lieben Worte, die mir runtergingen wie ein (oder zwei ;-) ) Tequila Sunrise am Ende eines harten Arbeitstages! Aber mein schriftstellerisches Talent ist (sofern vorhanden) nicht angeboren. Jedes Wort ist unter Blut, Schweiß und Tränen hart von mir erarbeitet worden … Gut, manchmal sollte man mich eventuell nicht zu ernst nehmen :-)

      Konsequenz ist ein wichtiger Bestandteil der Hundeerziehung; wenn Du hier brav weiterliest, wirst Du noch viele andere kennenlernen. Und dann bist Du perfekt gerüstet, für einen Hund. Die Größe ist dabei egal – naja, fast …

      Mona und Holmes sind sehr unterschiedlich ;-) Vor allem in der Größe. Und anders gemustert sind sie auch; der Holmes hat zudem einen viel größeren Kopf und und und. Aber Du hast recht: auf Bildern und wenn man nur die Rute um die Ecke biegen sieht, dann kann man sie schon mal verwechseln :scratch:

  3. Was ein hüpcher Kerl! kompliment! Grüße Sandra

  4. Dankeschön

  5. Bo ey, was ich -ohne Hund- da gelesen habe: 65 kg soll so ein Kamerad ja wiegen (können, ohne Überfütterung). Aber nur (Sarra! Weggehört!) für ~45€ im Monat mampfen. Wo ist das Geheimnis? Ich meine, was bliebe einem denn da für Museumsbesuche oder Jever, wenn …ja, wenn?

    • Nun, wir kaufen Futter in großen Mengen – ich werde aber noch einmal nachrechnen. Bisher beruhen die €-Angaben noch auf „Gefühlswerten“. Dann werden wir sehen, ob uns die Wauzels eventuell doch die Haare vom Kopf … ;-)

Trackbacks

  1. […] gekostet hätte. Darum soll es heute gehen; verbunden mit der Erinnerung, dass die in dieser kleinen Reihe beschriebenen Dinge alle schon einige Jahre zurückliegen! Im vierten Teil von: Mein Holmes, […]

  2. […] konntet Ihr ja den Eindruck gewinnen, dass es in dieser kleinen Reihe um den Holmes von Baskerville geht, der von einem gewissen Ralph Hyde nicht an […]

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: