Wie man mit der Nase auf Geld stößt – Teil 2

Schatzsuche

„Finde Münze“ – Nase zur Münze – „Ja“ – Leckerchen.

Soweit waren wir gekommen. Der nächste Schritt waren eigentlich zwei. Erstens sollte Mona die Münze auch finden, ohne dass ich sie in der Hand halte. Zweitens mussten wir ja noch irgendeine Form finden, in der sie die Münze anzeigen sollte. An der Methode des Anzeigens habe ich lange überlegt. Bellen wäre eine Variante gewesen. Aber Mona bellt ohnehin schon viel, deshalb wollte ich das eher nicht. Im Nachhinein ist man ja immer schlauer. Heute denke ich nämlich, dass ich so das Bellen ein wenig hätte kanalisieren können. Man kann auch einfach abwarten, was der Hund von sich aus anbietet. Das habe ich später bei Holmes so gemacht.

Ich fand es dann jedenfalls am besten, Mona die Münze dadurch anzeigen zu lassen, dass sie sich mit der Nase in Richtung Münze hinlegte. Allerdings wollte ich ihr dazu nicht das Kommando „Platz“ geben, denn das Kommando zum Münze finden lautete ja „Finde Münze“.

Der bisherige Aufbau war einfach gewesen, aber nun war ich gespannt. Also hab ich mich mit Mona auf den Boden gesetzt, erst einmal wie üblich mit der Münze in der Hand, habe dann „Finde Münze“ gesagt, meine „Münzenhand“ auf den Boden gelegt und gewartet. Mona hat erst einmal das übliche getan: Die Nase in Richtung der Münze bewegt und dann geguckt, ob es ein Leckerchen gibt. Es gab aber keins. Das fand sie komisch und hat es nochmal probiert. Als es wieder nichts gab, ist sie einfach weggegangen. Und ich war erst einmal etwas ratlos. Nach meinem Plan hätte sie nun Verschiedenes ausprobieren sollen, sich irgendwann einfach hinlegen sollen und hätte dann sofort das „ja“ und das Leckerchen bekommen. Hätte, könnte, sollte… Mona fand meinen Plan scheinbar nicht so gut.

Das war nun blöd gelaufen, denn ich wollte ihr ja die Reaktion auf die Münze keinesfalls wieder abgewöhnen. Also habe ich sie gerufen und habe fast das gleiche nochmal gemacht. Aber eben nur fast. Diesmal habe ich mich neben einen Stuhl gesetzt und habe die Münzenhand unter dem Stuhl auf den Boden gelegt, mit dem Ergebnis, dass die Kleine sich „klein“ machen musste, um mit der Nase an die Münze zu kommen. Und das ging dann. Sie robbte ein wenig unter den Stuhl, lag dann mit der Nase kurz vor der Münze, bekam ein „ja“ und ihr Leckerchen. Danach mussten wir eigentlich nur noch ein bisschen üben. Für die ersten Versuche brauchten wir immer noch mal ein Hilfsmittel, also irgendetwas, wo sie ein Stückchen drunter robben musste, damit sie das mit dem Hinlegen dauerhaft verstand. Drinnen haben wir dafür einen Stuhl oder den Couchtisch genommen, draußen fiel mir zuerst nichts ein und ich probierte es ohne irgendetwas. Und siehe da – es klappte auch so.

Manchmal ist es erstaunlich, wie man sich täuschen kann. So hatte ich vorher gedacht, dass das Erlernen des Anzeigens, in unserem Fall also das Hinlegen vor der Münze, relativ schnell klappen würde. Deshalb hatte ich damit angefangen. Viel schwieriger hatte ich es mir vorgestellt, Mona das Anzeigen der Münze beizubringen, wenn diese irgendwo (!) herumlag und nicht mehr in meiner Hand. Es war dann genau umgekehrt. Für das Hinlegen zum Anzeigen der Münze brauchte Mona ein wenig Zeit. Für die Erkenntnis, dass die Münze auch ohne in meiner Hand zu liegen interessant sein könnte, brauchte sie nur einen einzigen Versuch. Ich hatte die Münze erst einmal nur zwei Meter von mir entfernt sichtbar auf den Boden gelegt. Mona saß da und guckte sich das alles an. Ich habe sie dann zu mir gerufen und auf das Kommando „Finde Münze“ ist sie nach nur ganz kurzem Zögern sofort zu der Münze gelaufen, hat sich hingelegt und dort auf mich gewartet. Juchhu! Ihr könnt Euch vorstellen, wie stolz ich auf meine Kleine war, oder?

Wie wir dann das Suchen mit der Nase (statt mit den Augen) geübt haben, was dabei gut und was weniger gut gelang und wie sich der Holmes bei diesem Training anstellte, berichte ich demnächst.

Kommentare

  1. Sehr spannend – das Ganze. Ich glaube, man braucht, um einem Hund etwas beizubringen, sowohl Intelligenz als auch Geduld. Und beide Eigenschaften müssen dann auch beim Hund vorhanden sein…

    Komisch, dass das Antispam-Wort diesmal silke ist …

    • Ja, ein bißchen Geduld braucht man schon. Aber bisher hatten die Wauzis an solchen Dingen auch immer viel Spaß, und dann ist es einfach toll zu sehen, wie flink sie die Dinge begreifen…

  2. Du machst ja dem ‚Hundeprofi‘ Konkurrenz – wann kommst Du ins Fernsehen?

    • Nö, ich will ja nur spielen! Und ins Fernsehen? Hoffentlich nie.

      Wobei…wenn das Monchen eines Tages einen richtigen Schatz finden sollte…dann dürfte sie auch ein Interview geben. Doch ja, ich denke das wäre okay.

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: