Tierphysiotherapie – Mit den Nerven am Ende!

Tierphysiotherapie

Juchhu, ich bin mit den Nerven am Ende! Also mit den Lektionen dazu…

Inzwischen bin ich nämlich doch ein ordentliches Stück vorangekommen. Vier von insgesamt 52 Lektionen sind bearbeitet und einigermaßen verinnerlicht.  Mit den letzten beiden, „Nervensystem“ und „Erkrankungen des Nervensystems“, habe ich mich etwas gequält. Das ist, wenn man alles gut und richtig verstehen möchte, doch ein recht umfangreiches Stoffgebiet.  Vor allem die vierte Lektion hatte es in sich. Es ging um Erkrankungen, die durch Schädigung des zentralen und des peripheren Nervensystems entstehen, um Lähmungen infolge solcher Schädigungen, und um Infektionserkrankungen, die das Nervensystem betreffen, wie zum Beispiel die Borna-Krankheit, Tetanus und Tollwut. Ich habe gelernt, welche Ursachen diesen Erkrankungen zugrunde liegen, wie sie entstehen, an welchen Symptomen man sie erkennen kann und wie sie verlaufen.

Zwar ging es in dieser Lektion noch nicht darum, wie man diese Erkrankungen physiotherapeutisch begleiten kann (ich bin ja noch beim Erlernen des tiermedizinischen Grundlagenwissens), aber ich habe mich trotzdem schon einmal vor allem auf die verschiedenen Lähmungen konzentriert, die durch Schädigung der peripheren Nerven entstehen (Periphere Nerven sind die, die außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks liegen, also die Nerven, die z.B. Arm oder Bein durchziehen). Denn von den Lähmungen sind letztendlich Muskeln betroffen. Sie atrophieren, bauen also ab, weil sie nicht mehr bewegt werden.  Da aber Nervenschädigungen nicht zwingend dauerhaft sind, sondern je nach Grad der Schädigung durchaus heilen, ist gerade dies ein Einsatzgebiet für physiotherapeutische Maßnahmen, die dem Erhalt bzw. Wiederaufbau der Muskelkraft dienen. Wie das alles im Detail funktioniert lerne ich aber erst später.

In den nächsten Tagen werde ich noch die beiden letzten Lektionen auf CD vertonen, damit ich sie im Auto hören kann.

Weitermachen werde ich dann mit „Muskeln Allgemein“, „Bindegewebe, Fett, Knorpel, Knochen“, „Topographische Anatomie“ und „Knochen der Gliedmaßen“. Das sind erst einmal wieder „allgemeine“ Lektionen, die einen Überblick geben. Anschließend geht es dann mit der Muskulatur und den Knochen der einzelnen Gliedmaßen im Detail weiter. Das alles dient der Vorbereitung auf die ersten Praxistage, in denen neben der Wiederholung der Anatomie direkt am Tier auch die ersten Massagebehandlungen gelernt werden. Ich habe deshalb drei Lektionen ausgelassen (Energiestoffwechsel, Herz-Kreislauf und Lymphsystem), die ich später nachholen werde.

Bald möchte ich mir noch ein Skelett bestellen, um mir bei den nächsten Themen alles etwas plastischer vorstellen zu können. Leider gibt es zig verschiedene Anbieter solcher Skelette. Es gibt Skelette aus Kunststoff und aus echten Knochen (wobei ich da rein gefühlsmäßig Kunststoff bevorzuge); es gibt kleine und große und welche zum Auseinandernehmen, insgesamt ist jedenfalls das Angebot groß, aber man kann leider nicht „mal eben“ irgendwo alle nebeneinander sehen und anfassen, um festzustellen, welches das passende ist. Ich hoffe jetzt auf Erfahrungsberichte von Mitlernenden und werde dann hier wieder berichten.

Kommentare

  1. Wie wär’s mit einem Vogelskelett? z.B. Wellensittich – ist bestimmt nicht zu teuer

    • Öh…

      Interessanter Ansatz…
      Ich fürchte nur, dass ich da dann permanent mit nem Vergrößerungsglas rumlaufen müsste. Ich glaube, ich bleibe vorerst bei den etwas größeren Tieren, die sind auch hinsichtlich erster Übungen etwas stabiler.
      LG

  2. Du kniest dich ja da echt rein…!

    Bei meiner Tierärztin habe ich gesehen, dass sie da so riesige Bildtafeln von Hund und Katze an der Wand hängen hatte, aber kein Skelett…

    Die sind bestimmt brand-teuer…

    • Es macht mir eben einen riesigen Spaß!

      Die Preise für ein Skelett liegen vor allem auch total weit auseinander. Und wenn man dann noch nicht einmal ein paar Erfahrungsberichte hat, ist das so eine Sache. Man will ja nicht nachher total unzufrieden sein. Mal sehen, vielleicht kann man diese Skelette ja auch gebraucht kaufen. Ich mach mich mal auf die Suche…
      LG

  3. Na gut, daß Du nur mit den Lektionen am Ende bist und nicht mit den eigenen Nerven. 4 von 52 Lektionen, puh, da hast Du ja noch einiges vor Dir. Ist aber sicher auch umheimlich interessant, wenn auch nicht ganz einfach sich das alles zu merken.

    LG Soni

    • Ja, es ist schon viel. Aber mit der richtigen Motivation geht alles (auch ohne Häschen am Ende der Fährte )

      Ich habe Spaß daran, mir immer mal wieder Themen neu zu erarbeiten. Und dieses ist eben ein besonders interessantes.

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: