Die Wolfskralle

Wolfskralle (rechts  im Bild gerade so erkennbar)

Wenn sie vorhanden ist, gehört sie zu den „Knochen der Gliedmaßen“, was wiederum das Thema meiner gerade abgeschlossenen Lernlektion ist. Und deshalb passt es ganz gut, an dieser Stelle ein paar Worte darüber zu verlieren.

Erst einmal, was ist überhaupt eine Wolfskralle?
Die Wolfskralle, auch Afterkralle genannt, ist – wenn man es sich mal ganz einfach vorstellen möchte, der „große Zeh“ am Hinterfuß des Hundes. Oder  auch – weil bei Tieren genauso wie bei Menschen die Finger und Zehen von innen nach außen gezählt werden – der „erste Zeh“.  Beim Hund hat sich dieser erste Zeh im Laufe der Zeit stark zurückentwickelt, weil er nicht benötigt wird. Er ist deshalb entweder gar nicht, oder nur sehr rudimentär vorhanden. Also mehr eine „Laune der Natur“. Meistens ist es dann nur das Zehenendglied mit der Kralle daran. Und häufig „hängt“ diese Kralle auch ohne jede weitere knöcherne Verbindung recht lose im Gewebe.

Es gibt natürlich auch Ausnahmen:
So hat zum Beispiel der Norwegische Lundehund mindestens sechs Zehen. Und das ist nur eine von mehreren anatomischen Besonderheiten, die diesem putzigen Kerlchen das Klettern auf Klippen und Felsgeröll bei seiner ursprünglichen Aufgabe – der Jagd auf Papageientaucher  -erleichtern.
Außerdem haben zum Beispiel Pyrenäenberghunde, Briards und der Beauceron nach Rassestandard sogar doppelte Afterkrallen.

Etwas ganz anderes ist übrigens der „Daumen“ oder die „erste Zehe“ des Hundes am Vorderfuß. Er entspricht im Prinzip dem Daumen bzw. „ersten Finger“ des Menschen. Häufig wird auch er als Wolfskralle bezeichnet, was aber nicht richtig ist. Die erste Zehe ist im Gegensatz zur Wolfskralle beim Hund immer vorhanden, besteht aus zwei Zehengliedern und ist gelenkig mit dem Mittelfuß verbunden.

Stimmt es, dass Wolfskrallen wegen Verletzungsgefahr grundsätzlich entfernt werden müssen?
Nein, eine Wolfskralle muss nicht entfernt werden. Vielmehr ist dies sogar nach dem deutschen Tierschutzgesetz (§ 6 Abs. 1) wie alle anderen Teil- oder Vollamputationen von Körperteilen grundsätzlich verboten. Dort findet man dann auch die Ausnahmen (z.B. medizinische Indikation).

Tatsächlich wird die Verletzungsgefahr häufig als Grund für eine Entfernung genannt. Sowohl die Krallen der Daumen, als auch die Wolfskrallen nutzen sich nicht so ab, wie die anderen Krallen. Klar, der Hund läuft ja nicht darauf. Dadurch kann die Kralle zum Beispiel zu lang werden und dann ins Gewebe einwachsen oder einreißen.  Dieser Gefahr kann man allerdings m.E. mit ein wenig „Überwachung“ sowie regelmäßigem Krallenschneiden begegnen. Ein weiteres Argument der Entfernungsbefürworter ist, dass der Hund mit der Wolfskralle hängenbleiben und sich so verletzten könnte.

Nun. Mona hat zum Beispiel eine Wolfskralle.

Wo ist die Wolfskralle?

Und bisher ist sie damit noch nicht irgendwo hängen geblieben. Man muss schon ein bisschen vorsichtig sein, wenn man ihr nach einem „Regen von unten – Spaziergang“ die Beine abtrocknet. Damit man nicht selbst mit dem Handtuch hängenbleibt.  Aber sonst lebt sie bisher ganz prima damit und hat keine Probleme.

Viel blöder findet sie es, von mir dauernd fotografiert zu werden. Deshalb bewegt sie sich einfach ganz schnell. Entweder erwische ich sie dann gar nicht, oder alles ist verschwommen. Aber ich zeige die Bilder trotzdem. So.

*willnichtfotografiertwerden*

 

So, nu is aber gut.

Kommentare

  1. Oooooh, das epochalste Anti-Spam-Wort überhaupt: caipi! Großes Kompliment an den Wortwähler, er hat einen brillanten Geschmack bei seiner Wortwahl!
    Aber zum Thema: Diese Dinger haben Molly und Raspu auch, es gibt auch keine Probleme damit, ich gucke mir die ab und zu mal an, bei Raspu musste ich einmal eine etwas kürzen, ansonsten keine Probleme. Dafür hatte er sich neulich eine seiner „normalen“ Krallen eingerissen. Tja, so kann’s gehen, hätte ich die doch alle wg. der Verletzungsgefahr vorsorglich entfernen lassen. (Sarkasmus…)

    • Ja, ich finde das auch nicht so doll, rein vorsorglich am Hund herumzuschnippeln. Wenn man das weiterspinnt, könnte man ja auch auf weitere seltsame Ideen kommen, den Wauzels die Zähne abzuschleifen z.B. oder was weiß ich.
      WItzig finde ich, dass das so unterschiedlich ist. Holmes hat zum Beispiel gar keine, und Mona eben nur diese eine am linken Hinterfuß.

      Was das Anti-Spam-Wort angeht gebe ich das Kompliment mal weiter. Da freut sich einer, glaube ich.

  2. Irgendwie haben wir seltsame Hunde… Dumbo ist ein Dreizeh.

  3. Wolfskralle? Ist gar kein Horrorwein aus der Zeit des jungen Brüderles? Nicht? Dann bin ich verkehrt und wieder weg…………..Apro prosit: B. „steuern“ als Catchpa…..ist das doch Wein, diese Wolfskralle?

  4. Danke, aber 40 Sekunden zu spät. Musste wg. journalistischer Sorgfalt ein völlig diskretes Video mit Dark Johann veröffentlichen. Schätze, das wird Kreise ziehen, von den der BuPräsi keine Vorstellung hat…..tauche erst mal unter. 8-)

Trackbacks

  1. […] „Wolfskralle“ oder „Afterkralle“ rudimentär vorhanden. Aber Näheres dazu habe ich hier schon einmal […]

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: