Magie – Projekt 52 Bücher

6. Woche

Das Motto dieser Woche in Fellmonsterchens Projekt lautet „Magisches/Magie“. Aga80 hatte es vorgeschlagen und ich hatte es mir auch gewünscht. Allerdings weiß ich gar nicht mehr so ganz genau, welchen Titel ich dabei vor Augen hatte. Da gibt es so viele: Die Scheibenwelt, das Rad der Zeit, Mentalmagie, Luzides Träumen , ach und wer weiß  was noch alles. Gestern abend wollte ich noch Letzteres Thema wählen. Heute habe ich mich dann doch anders entschieden, und das kam so:

Bei Jari las ich in ihrem Beitrag zu diesem Motto, dass sie sich bei einem Buch vor allem an eine ganz bestimmte Szene erinnert, die irgendwie hängen geblieben ist. Ja, und so geht es mir bei ganz vielen Büchern aus meiner Kindheit. Einige liebe ich heiß und innig bis heute, wenige sind auch nach wie vor bei mir, aber die meisten sind irgendwann und irgendwo auf dem Weg von damals bis heute verschwunden.  Eines ist dabei, um das es mir immer ganz besonders leid tat.

Ich weiß noch, es ging um eine Wanderung in einen Zauberwald. Ich weiß außerdem, dass das Wort Vademecum darin vorkam, und ich weiß, dass irgendein Zauberkraut eine Rolle spielte. Es muss mich als Kind wirklich sehr beeindruckt haben, da es mich bis heute „verfolgt“. Ich weiß nicht einmal mehr, ob ich es vorgelesen bekam, oder ob ich es schon selbst gelesen habe. Aber es muss mich empfänglich gemacht haben und meine Wahrnehmung geschärft haben für solche Dinge wie Zauberwälder, Zauberkräuter und magische Wanderungen durch verzauberte Natur. Oder zumindest muss es in irgendeiner Weise prägend gewirkt haben. Würde ich mich sonst immer wieder daran erinnern, dass es irgendwie magisch war? Auch ohne Details zu wissen? Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich traurig daran gedacht habe, dass mir einfach viel zu wenige Details zu dem Buch einfallen. Denn mit den wenigen Informationen findet man ja nichts wieder. Man kann ja schlecht nach suchen nach: „Buch, das mich als Kind so verzaubert hat, dass es sich bis heute magisch anfühlt wenn ich daran denke“. Ohne weitere Inhaltsangaben ist es völlig unmöglich, irgendetwas wiederzufinden. Dachte ich. Bis heute. Und dann habe ich Jaris Beitrag gelesen und mir fiel – wieder einmal – „Zauberwald“ und „Vademecum“ ein. Und ich dachte:  Naja, nu gib es halt einfach mal bei Onkel G**gle ein. Ist doch egal. Und dann habe ich genau das getan.

Und was soll ich Euch sagen?

Ich habe tatsächlich mein verlorenes Kinderbuch wiedergefunden. Ich könnte heulen vor Freude!

Es ist das Buch „Bibulus im Zauberwald“ von Edith Biewend, das jetzt sofort auf meinem Wunschzettel gelandet ist. Meine Güte. Einfach so gefunden. Unglaublich.

Ein bisschen habe ich natürlich schon Angst, dass ich das Buch vielleicht im Laufe der Jahrzehnte viel zu sehr auf einen Sockel gestellt habe. Mal sehen wie es sein wird, es wieder in der Hand zu halten. Aber ganz egal, es wird auf jeden Fall einen Ehrenplatz bekommen.

Ganz erstaunlich ist übrigens auch, was Vademecum heißt. Ich muss gestehen, dass ich es bisher nicht gewusst habe. Aber wenn ich nun lese, dass es wörtlich bedeutet „Geh mit mir“, und dass es lt. Wikipedia „… eine Bezeichnung für einen Gegenstand, üblicherweise ein Buch, der als unentbehrlicher Begleiter bei der Berufsausübung, auf Reisen oder auch sonst in allen Lebenslagen mitgeführt werden soll“  ist, dann kann ich nur fassungslos meinen Kopf schütteln und mich fragen, ob das nun alles wirklich Zufall ist.

Denn die Erinnerung an dieses Buch ist bisher ganz bestimmt ein „Vademecum“ für mich und so wird es sicher auch bleiben.
Pure Magie. Irgendwie.

Kommentare

  1. Ja schön das du in deiner Kindheit fündig geworden bist.

    Ich habe mir auch kürzlich ein Kinderbuch gekauft, auf das ich nach 2 Jahrzehnten mal wieder Lust hatte, bei ca 2€ + Versand kann an nicht viel falsch machen.
    http://www.amazon.de/Affenstern-Peter-Abraham/dp/B0051ONEK8/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1323521641&sr=8-9
    (ich wollte eine Vorwende Version und nicht die von 1994) , aber es gibt sie noch bei Amazon.

    Wenn ich mir überlege, was für eine Aufwendige Suche vor 20 Jahren angestanden hätte bei einem solchen Schlüsselwort.
    Ich weiß auch erst seit kurzem wie Clarkes 3 Gesetzt lautet, obwohl ich schon in Mehreren Büchern Abwandlungen davon gelesen oder gehört habe, zB von Ponder Stibbons *„Jede hinreichend fortschrittliche Magie ist von Technologie nicht zu unterscheiden.“* (Pratchett Universum) oder in einem Supermann Film als Zitat von Lex Luther *„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“*
    Bei der Lektüre des zugehörigen Wiki Artikels,fand ich auch noch Startteck TNG, Stargate oder auch Babylon 5 als Serien, in dehnen es auch zitiert wurde.

    Danke Google und danke Wiki jetzt sind wieder ein paar meiner losen Fäden verknüpft.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Clarkesche_Gesetze

    • Ich kannte die Clarkesche Gesetze bisher nicht. Aber sie gefallen mir

      Ach Kinderbücher können wirklich großartig sein. Einige meiner liebsten werde ich sicher noch irgendwann im Laufe des Projektes vorstellen.

  2. Da ist ja schon die Wiederfind-Geschichte magisch. :-) Und alles dank Dr. Google. Und Dein Gedächtnis ist auch nicht zu verachten, ich glaube, ich hätte mir einen Begriff wie Vademecum nicht gemerkt…

    • Ja, das ist doch echt unglaublich, oder?
      Also Vademecum konnte ich mir ganz einfach merken, weil es z.B. auch Kaugummi und Zahnpasta gleichen Namens gibt. Allerdings ist das ja für dieses Wort schon fast beleidigend…

  3. Ich bin auch hin und weg von Deiner Geschichte. Wirklich schön, dass Du nach all diesen Jahren das Buch „wiedergefunden“ hast.
    Lass Dich überraschen! Selbst wenn Dich die Geschichte vielleicht nicht mehr so wie früher vereinnahmt, wird sie und das Buch Dich bestimmt in die Kinderzeit zurückführen und möglicherweise weitere schöne Erinnerungen und Gefühle wecken!

    • Ich freu mich schon so darauf, es bald zu sehen. Ich bin ganz sicher, dass es einiges wecken wird. Aber selbst wenn nicht: Es hat allein deshalb einen Platz in meinem Herzen, weil die Erinnerung daran eben so tief sitzt, und weil meine Phantasie seitdem eigentlich in jedem Wald mit mir davon galoppieren und einen Zauberwald entdecken kann.

  4. Das ist ja wirklich eine magische Reise in die Kindheit! Obwohl ich bei Vademecum jetzt auch was ganz anderes im Sinn hatte…
    Ich wünsche Dir, dass das Buch noch viel schöner ist, als Du dachtest und freue mich auf Deinen Bericht!

  5. Hallo Silke,

    ja, die Schweibenwelt!! sie hätte ich natürlich auch nennen können wenn ich in diese Richtung gegangen wäre ;) Die darf da einfach nicht fehlen!

    Was dein Kinderbuch angeht, ich denke das der Sockel sicher existiert, aber schlussendlich verbintet man mit dem Buch eben auch gewisse Erinnerungen, da ist die höhe des Sockels dann doch egal, denk ich doch mal! Ich selber hab mit dem lesen sehr viel später angefangen und bin eigentlich gleich mit 13 in die Erwachsenenliteratur eingestiegen *gg* Also gibts mei mir keine solchen Erinnerungen. Aber dir wünsch ich mit dem Buch viele schöne Stunden der Erinnerung :D

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  6. So, dann will ich nun mal kurz über das Buch berichten:

    Es kam hier an, gemeinsam mit einem anderen Kinderbuch als kostenlose Draufgabe, wahrscheinlich damit es sich im Päckchen auf der Reise hierher allein nicht langweilt

    Es ist ein schönes Märchen, nicht ganz so magisch, wie ich es in Erinnerung hatte. Aber unbedingt trotzdem lesens- und wiederfindenswert!
    Es sind Zeichnungen vom Wald darin, die die Phantasie beleben. Blumen in tollen Farben und Formen, verschlungene Pflanzenteile und Blätter. Bäume mit Armen und Fingern, die den Weg weisen. Also ganz klassische Märchen-/Zauberwaldbestandteile. Ich glaube inzwischen, dass ich Teile dieser Geschichte mit Teilen alter Märchen in meiner Erinnerung vermischt habe, und das daraus dann die Erinnerung an märchenhafte und magische Stunden entstand. Ich bin auch dem Drachen Vademecum wieder begegnet, und dem Zauberkraut, Alliumunicum heißt es. Ich bin auch noch nicht ganz „fertig“ mit dem Buch. Es sind doch einige Begriffe darin, die es bestimmt nachzuschlagen lohnt (nicht nur Vademecum). Und daraus kann man sich dann wieder noch ganz andere Bedeutungen zusammmenphantasieren…
    Irgendwie schön

  7. Hi Silke,

    das freut mich das dir das Buch so gut gefallen hat, und das auch noch nach so vielen jahren. Wie es zu dir gekommen ist, find ich ja wirklich magisch :D

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    • Hallo Alexandra,
      ja, manchmal sind die Wege der Bücher … erstaunlich.
      Ich habe noch mindestens ein solches Beispiel, das ich auch im Laufe dieses Projektes vorstellen werde.
      Liebe Grüße zurück
      Silke

  8. Oh, dann bin ich ja mal drauf gespannt :D Solche Geschichten find ich immer sooooo schön

    Schönen Tag noch
    Alexandra

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: