Praxiswoche Tierphysiotherapie März 2012

Tierphysiotherapie

Für meine erste Praxiswoche „Hund“ hatte ich ja nun in den letzten Monaten erst einmal jede Menge Theorie gebüffelt. Papier konnte ich zuletzt fast schon nicht mehr sehen, und deshalb war es doppelt gut, endlich das Ganze auch mal praktisch üben zu können. Gewohnt habe ich die Woche über in Mitgenfeld, das gehört schon zu Bayern. Gelernt habe ich in Züntersbach, also in Hessen. Jeden Tag pendeln zwischen zwei Bundesländern also.

Wir waren zu siebt und hatten in dieser Woche viel Spaß. Wir haben viel gelacht und so viel gelernt, dass es den Rahmen deutlich sprengen würde, über alles zu berichten. Deshalb nur ein paar Beispiele: Wir haben an kleinen und großen Hunden das Auffinden von tastbaren Knochenpunkten und Muskeln geübt. Wir haben die Anatomie von Hund und Pferd verglichen – anhand von Skelett-Modellen und Präparaten. Außerdem haben wir die bisher nur theoretisch kennengelernten Massagegriffe praktisch ausprobiert und geübt – ebenfalls an kleinen und großen Hunden. Wir haben die physiotherapeutische Behandlung von einigen Hunden und Pferden beobachten und teilweise auch schon dabei mithelfen können.
Ich fand es auch sehr schön, ganz nebenbei auch noch fünf der tierischen Mitarbeiter unserer Dozentin (zwei Mittelspitze, ein Großer Münsterländer und zwei Herder) bei ihren Interaktionen beobachten zu können. Leider, leider hatte ich weder an einen Fotoapparat noch an meine kleine Filmkamera gedacht. Das darf nicht nochmal passieren, hätte ich doch zu gerne das ein oder andere festgehalten. Ganz nebenbei haben wir in den Pausen viel über Rohfütterung gesprochen – auch ein Thema, mit dem ich mich jetzt nochmal etwas intensiver auseinandersetzen möchte.

Richtig gut fand ich, dass wir viele echte Patienten gesehen haben und direkt über deren Behandlung etwas lernen konnten. Auch habe ich mich darüber gefreut, Mitauszubildende kennenzulernen. Es lernt sich einfach besser, wenn man sich auch mal austauschen kann und dann nicht nur einen Namen, sondern auch ein Gesicht vor Augen hat.

Ja, was soll ich sagen: Nachdem ich nach der vielen und umfangreichen Theorie ja ein bisschen die Ohren hab hängen lassen, bin ich jetzt wieder motiviert bis in die Haarspitzen und freue mich schon riesig auf die nächste Praxisphase.

Und was die Ferienwohnung angeht: Allen, die einmal Urlaub in der Rhön machen wollen, möchte ich diese Unterkunft wirklich sehr ans Herz legen. Tolle Wohnung, sehr herzliche Vermieter, ein schöner Hof mit vielen Tieren (z.B. Hunde, Pferde, Ziegen), Gasthunde sind herzlich willkommen, man kann sogar die Agility-Geräte nutzen.
Es passt einfach alles! Hier ist der Link: Pilsterhill

Kommentare

  1. Oh hey… das klingt ja richtig gut… nette Leute, nette Hunde, nette Dozentin und eine tolle Ferienwohnung…. und dann noch richtig viel gelernt… das freut mich riesig für dich, kann mir gut vorstellen, daß da man jetzt wieder mit ganz viel Elan an die Sache rangeht… :))

    Thema Rohfütterung… bin zwar leider kein Hundehalter mehr, aber interessieren tut mich das natürlich trotzdem… vielleicht schreibst du ja mal was drüber..? Gibt ja eine Menge Pro und Kontra (wo gibt es das nicht…? ;) )

    Liebe Grüße, habt noch einen schönen Sonntag! (Die Wauzels (und Ralph) haben sich sicher riesig gefreut, daß du wieder da bist…! )

    PS: Ach ja: „Was sind denn Herder?“ – hatte ich mich beim Lesen gefragt. Mußte ich direkt mal googeln und hab gleich wieder etwas gelernt, so muß das sein…

    • Silke meint::

      Ja, es war richtig klasse!
      Zur Rohfütterung muss ich mich erstmal noch ein bißchen schlau lesen, aber das ist bestimmt ein Thema, was ich hier dann auch mal aufgreife. Mit dem Herder hast Du natürlich recht, ich kannte die vorher auch nicht und habe jetzt einfach mal den Link gesetzt.
      Liebe Grüße an Euch alle und einen schönen Sonntag-Abend!
      Silke, Ralph und die Wauzels

  2. Nach so einer Praxiswoche ist die Motivation tatsächlich immer eine andere. Nur allein im stillen Kämmerlein lernen ist auf Dauer öde. Ich hoffe, die „Versuchsobjekte“ mussten unter den Anfängern nicht allzu sehr leiden.

    Euch allen eine schöne Woche, Szintilla

    • Silke meint::

      Hehe, ich denke mal, die Versuchsobjekte fanden es nicht gar zu schlimm

      Im Allgemeinen wird ja doch betüddelt werden als ganz angenehm empfunden. Allerdings macht es sicher einen deutlichen Unterschied, einen Hund zu massieren, der das Procedere sehr gut kennt, und einen, der das nicht kennt. Aber das werde ich ja nun üben…
      LG
      Silke

  3. Anja meint::

    Ich kann Dir ein dankbares Versuchsobjekt vorbeibringen…

    • Silke meint::

      Sooo gerne, wenn es nicht so weit wäre…
      Knuddel den Scotty mal ganz feste von mir, das ist so ein tapferer Kerl!!!
      LG
      Silke

  4. Das klingt ja interessant, kann ich mir vorstellen, daß es viel Spaß gemacht hat und Praxis ist halt doch was ganz anderes als Theorie, auch wenn man sie zwingend braucht.
    Schade, daß Du keine Kamera dabei hattest.

    LG Soni

    • Silke meint::

      Oh mann, ich könnte mich echt schwarz ärgern wegen der vergessenen Kamera. Aber als mir das einfiel, war ich schon ne ganze Weile unterwegs. Da noch wieder zurück zu fahren, wäre auch verrückt gewesen. Vielleicht fahre ich im Juni wieder für zwei Tage hin, dann denke ich dran.

      LG
      Silke

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: