Hitzeschäden – Teil 1: Ursachen und Auswirkungen

Hitzeschäden

Es wird Sommer! Das bedeutet zwar in unserem Lande nicht automatisch, dass es auch warm wird. Aber wenn das eine mit dem anderen einher geht, kann es passieren, dass Tiere Hitzeschäden erleiden.

Es gibt mehrere Hitzeschäden: Die Hitzeerschöpfung, den Hitzschlag, Hitzekrämpfe und den Sonnenstich. Alle vier Formen kommen sowohl beim Menschen als auch beim Tier vor. Ich werde hier im Blog erst einmal über die Hitzeerschöpfung und den Hitzschlag schreiben. Beide entstehen durch zwei kritische Umstände, die allein für sich aber auch in Kombination Ursache sein können:

  • Der Körper produziert große Mengen an Wärme oder es wird sehr viel Wärme von außen zugeführt
  • Der Körper kann nicht oder nicht ausreichend Wärme nach außen abgeben

Ein „zu viel“ an Wärme kann also nicht nur durch hohe Außentemperaturen entstehen, sondern auch durch starke körperliche Belastung.

Lebewesen verfügen über eine Art innere Klimaanlage, die allerdings in ihrer Funktion bei den einzelnen Tierarten unterschiedlich ausgeprägt ist. Pferde können zum Beispiel am ganzen Körper schwitzen, während Hunden und Katzen dies im Grunde nur an den Ballen möglich ist. Sie regulieren ihre Körpertemperatur zu einem großen Teil über das Hecheln. Katzen lecken sich häufig auch das Fell und sorgen so für Verdunstungskühle. Die meisten Tierarten regulieren die Körpertemperatur auch durch die Durchblutung der Haut. Dabei wird Wärme über die Haut nach außen abgegeben. Dies funktioniert allerdings nur dann einwandfrei, wenn die Außentemperatur niedriger ist, als die Körpertemperatur des Tieres.

Sitzt also ein Hund oder ein anderes Kleintier in einem überhitzten Auto, ist die Möglichkeit der Wärmeabgabe nach außen über die Hautdurchblutung nahezu unmöglich. Vielmehr steigt die Körpertemperatur dann immer weiter an.

Auch ein Hund, der am Fahrrad läuft oder auf andere Weise körperlich sehr aktiv ist, kann nur wenig Wärme nach außen abgeben. Das liegt daran, dass vor allem seine Muskeln jetzt mit Blut versorgt werden müssen. Dadurch ist die Hautdurchblutung deutlich reduziert und damit auch die Möglichkeit der Wärmeabgabe auf diesem Weg.

Die Hitzeerschöpfung ist ein Schock, der durch Flüssigkeitsmangel und Verlust von Mineralien eintritt. Wenn also bei der Kombination von feuchtheißer Witterung und körperlicher Anstrengung das Tier nicht die Möglichkeit hat, ausreichend zu trinken und/oder sehr stark geschwitzt hat, kann diese Hitzeerschöpfung eintreten. Die Körpertemperatur ist in diesem Fall noch nicht unbedingt höher als normal. Jedoch nimmt durch den Flüssigkeitsverlust auch das Blutvolumen im Körper ab und der Blutdruck fällt. Typische Zeichen einer Hitzeerschöpfung sind plötzliche Schwächeanfälle, Benommenheit und taumelnde Fortbewegung bis hin zum Kollaps.

Die Hitzeerschöpfung kann als Vorstadium des Hitzschlags auftreten.
Kommt zu der Austrocknung ein Ansteigen der Körpertemperatur auf über 41 Grad Celsius hinzu (egal ob von außen oder durch starke körperliche Anstrengung), so bestehen sehr ernste Gesundheitsgefahren. Diese generelle Überhitzung wird als „Hyperthermie“ oder „Hitzschlag“ bezeichnet. Ein Hitzschlag ist beim Hund erkennbar an seiner flachen, keuchenden Atmung und sehr schnellem Puls. Der Hund ist kaum ansprechbar, kann nicht alleine stehen oder laufen und ist evtl. sogar bewusstlos.

Während die Hitzeerschöpfung allein eher zu den (meistens) kurzfristig und relativ gut zu behebenden Befindlichkeitsstörungen gehört, kann der Hitzschlag lebensbedrohlich sein. Er ist deshalb immer ein Fall für den Tierarzt!

Was man in beiden Fällen sofort tun sollte, folgt  in Kürze.

Folgeartikel ist jetzt hier online!

 

————————————————————————————————————————————

Quellen:
Praktikum der Hundeklinik, Hrsg: Peter F. Suter, Barbara Kohn, Günter Schwarz; Verlag Enke, 11. Auflage
Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, 2011; Verlag De Gruyter; 262. Auflage

Kommentare

  1. Von Hitzeschäden sind wir noch weit entfernt. Ich brauche eher einen Tipp: Was tut man gegen wachsende Schwimmhäute? Wir mutieren gaaaaanz laaaangsaaaam zu Wasserwesen bei dem vielen Niesel …

    Eine schöne neue Rubrik hast du angelegt.

    Liebe Grüße, Szintilla

    • Silke meint::

      Oh ja – Schwimmhäute… Dabei hat der Mai so schön angefangen… Hoffen wir das Beste für die nächste Zeit!
      Ich freu mich, dass Dir die Rubrik gefällt
      Liebe Grüße,
      Silke

  2. Der Artikel über Hitzeschäden ist hochinteressant, obwohl ich gerade wieder friere, vielleicht weil das Wetter in Hamburg so wechselhaft ist: einmal kalt, dann wieder brütend schwül…So schnell kann mein Körper das nicht verkraften.

    Du hast das Thema wirklich spannend und verständlich rübergebracht…(Dabei hatte ich schon gefürchtet, du würdest vielleicht mit lateinischen Fachausdrücken so um dich werfen…)

    Sehr gut, die neue Rubrik. Wünsche dir viel Erfolg damit

    • Silke meint::

      Hallo Sica,
      die Temperaturwechsel können einem wirklich zu schaffen machen – hoffentlich pendelt es sich jetzt mal bei Frühjahrstemperaturen ein.
      Danke für das Kompliment! So hatte ich das gewollt – nicht zu knapp und trotzdem gut verständlich. Ich freu mich, wenn es so auch bei Dir ankommt :-)
      Liebe Grüße,
      Silke

  3. Nun finde ich endlich Zeit die erste Folge der neuen Hilfeserie zu lesen. Dein Artikel ist total super. Es ist klasse, dass Du sehr gut und verständlich erstmal erklärst was im Körper passiert und auf die Ursachen eingehst. Sehr wichtig zur Vorbeugung, damit es gar nicht erst soweit kommt. Bekanntlich ist vorbeugen immer besser als heilen. Die Hitze lässt nun auch nicht mehr lange auf sich warten.

    LG Soni

    • Silke meint::

      Danke, Soni!
      Das geht natürlich runter wie Öl und freut mich sehr!

      Momentan ist es hier noch sehr kühl. Diese Urlaubswoche wird jedenfalls keine zum „in der Sonne liegen“ (was wir allerdings ohnehin nie machen…) Wenigstens regnet es aber nicht.

      LG,
      Silke

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: