Der Unterhändler – 52 Bücher

48. Woche

Oh la la, diese Woche musste ich für des Fellmonsterchens Projekt 52 Bücher sämtliche Bücherbiotope dieses Hauses durchwühlen, um das Buch zu finden, welches mir zum Motto der 48. Woche  „Politthriller“  als erstes eingefallen ist.

Natürlich war es nicht in den immer noch nur halbherzig eingeräumten Regalen im Wohnzimmer zu finden. Und auch nicht in den Regalen im Gästezimmer. Beim Durchwühlen der Kartons habe ich es ebenfalls nicht gefunden, zumindest aber habe ich die in den Kisten befindlichen Bücher endlich einmal in die Regale gepackt – allerdings wieder nur halbherzig. Im Arbeitszimmer hatte ich von vornherein nicht nachgeschaut, aber im Schlafzimmer bin ich dann doch fündig geworden. Es hatte sich in eine hintere Reihe verkrochen. So ein Mist passiert, wenn man anfängt, in den Regalen zweite Reihen einzurichten.

Nun liegt es hier neben mir „Der Unterhändler“ von Frederick Forsyth.
Eine Sonderausgabe des Deutschen Bücherbundes, in dem ich einst Mitglied war. Es hat gelitten. Schön sieht es nicht mehr aus. Es ist mir mal in die Badewanne gefallen und ich habe es dann tagelang auf der Heizung wieder trocknen müssen. Ich bekam es damals als Quartalsband, vergaß dann, es zurückzusenden, und las es dann irgendwann. Zunächst einigermaßen unmotiviert, da es ja kein „Wunschbuch“ war. Aber dann wurde es immer fesselnder.
Es beginnt mit einer Entführung. Allerdings ist die Übergabe des Lösegeldes bei weitem nicht das Ende. Im Gegenteil, es geht erst dann richtig los, und schnell wird klar, dass die Entführung eigentlich nur ein kleiner Teil am Rande des tatsächlichen Geschehens ist.

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das Buch damals sogar zweimal gelesen. So sehr faszinierte mich die erzählte Geschichte einerseits und grauste mir andererseits vor dieser rücksichtslosen Intrigenküche namens „Politik“. Weil dieses Buch vor über 20 Jahren das erste dieses Genres war, das ich gelesen habe, kommt es heute zum Zuge.

Das schlimme ist, dass es so viele Geschichten dieser Art gibt, die sehr nah an der Realität sind. Man betrachte nur einmal die politischen und von der Mafia durchsetzten Strukturen in Italien. Da lesen sich Dokumentationen und Sachbücher ebenso wie Politthriller – nur dass es keine erdachten Geschichten sind.

Nachdem ich beim Kisten durchwühlen das ein oder andere Buch dieser Art „wiedergefunden“ habe, werde ich bei nächster Gelegenheit jetzt doch einmal das Projekt „Buchsortierung“ starten. Und ich weiß schon jetzt, dass viele dieser Bücher auf dem „Nochmal-Lesen-Stapel“ landen werden. Bis dahin aber wandert „Der Unterhändler“ erst einmal zurück ins Bücherregal. Diesmal allerdings in die erste, und damit sichtbare Reihe.

.

.

Kommentare

  1. Sehr spannendes Buch, und ich freue mich, dass Frederick Forsyth erwähnt wird. Jetzt muss nur noch jemand etwas von le Carré vorstellen. :-)
    Schönes Wochenende! http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Dein Wunsch war mir Befehl, liebe künftige Weltherrscherin! *salutier*
      Hatte ich doch aus Deinem Artikel so etwas herausgelesen…
      Nein im Ernst: Es passte einfach perfekt! Und glücklicherweise habe ich das Buch ja nach einigem Suchen gefunden…
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende!
      Silke

  2. Bisher wurde ich zumindest davor verschont, dass eines meiner Bücher in die Badewanne gefallen ist – allerdings ist das nicht schwer, ich hasse es, in der Badewanne zu lesen, also lasse ich das. =)

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: