Schwarz-Weiß-Blau – 4/52

Des Fellmonsterchens Lieblingsverein hat gewonnen, und damit steht nun auch das Motto der vierten Woche des Projektes 52 Büchen (Jahr 2) fest:

„Zeige uns ein schwarz-weiß-blaues Buch“

Ja, das geht. Ganz spontan ist mir dieses hier eingefallen:

Dr. Dahms "Kotzfibel" - Eine Handreichung für den Segler

Dr. Dahms „Kotzfibel“ – Eine Handreichung für den Segler

 

Das habe ich nämlich bei der am letzten Sonntag ausgiebig zelebrierten Suche nach einem ganz bestimmten anderen Buch, in dem auch die Farbe „Blau“ eine gewisse Rolle spielt, wieder mal in den Händen gehalten. Ich bin nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, dass ich es vor ziemlich genau 13 Jahren deshalb unbedingt haben musste, weil ich irgendwo einige Zitate daraus gelesen hatte. Was soll ich sagen, es ist schon irgendwie… besonders. Ja. Doch. Das kann man so sagen.
Es ist eine immer augenzwinkernde, manchmal zotige und manchmal philosophische Betrachtung des Kotzens, schwerpunktmäßig des Kotzens während einer Seefahrt.

Damit Ihr Euch eine kleine Vorstellung davon machen könnt, zitiere ich hier einige Sätze von den Seiten 14 und 15:

„…. Durch das Kotzen stellt der Segler – objektiv betrachtet – sinnenfällig die gestörte Harmonie zwischen sich und der Natur wieder her. Rationale Strategien helfen nicht; darum reagiert der Körper auf das Stampfen, Schlingern und Gieren des Schiffes in den Wogen durch eine innere und äußere Anpassung an die Umgebung: wellenförmig stülpen sich die Magenwände konvulsisch nach außen, im gleichen Rhythmus wie die bewegte Oberfläche des Meeres….“

Das klingt doch großartig, oder? Und dann, nachdem der gestörte Gleichgewichtssinn des Seglers zum Sinnbild des gestörten Gleichgewichts zwischen Bewußtsein und Unbewußtem sowie Kultur und Natur erhoben wird, endet dieser zum brüllen komische Absatz mit der lakonischen Bemerkung:

„…Darum beginnt das Unwohlsein meist  mit Schwindel und Angst vor dem Tod, endet aber mit Gleichgültigkeit gegenüber dem Leben.“

Wie, frage ich Euch, kann man diese grauenhaften Empfindungen vor und nach dem rückwärts essen besser beschreiben, als eben so? Das trifft es doch auf den Punkt, oder?

Es wird aber nicht nur das Kotzen in all seinen Facetten untersucht und gewürdigt. Nein. Es kommen auch solche Personen zu Wort, von denen man kaum geglaubt hätte, dass sie sich mit dem Unwohlsein literarisch beschäftigt hätten, welches den Menschen auf hoher See mitunter befallen kann. So ist zum Beispiel eine Seite auch den Schilderungen der Herren Fuhrmann und Goethe gewidmet, die sich einst mit den Symptomen der Kinetose (=Reisekrankheit, Seekrankheit) auseinandersetzten.

Einen der Reime müsste man inzwischen den neuen örtlichen Gegebenheiten anpassen. Er hat weniger mit Reisekrankheit zu tun, aber dafür mit der Übelkeit im Allgemeinen oder im Besonderen. Er bringt kurz und knapp auf den Punkt, was heute für Berlin gleichermaßen gilt:

In Bonn erzeugen die Fraktionen
Mir Magenmuskelkontraktionen.

TÄ TÄÄÄÄ!  TÄ TÄÄÄÄ!  TÄ TÄÄÄÄ!

In diesem Sinne: Habt eine fröhliche Karnevalzeit!

Kommentare

  1. Herrlich! http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

    Ich glaube das Buch fehlt noch in meiner Sammlung, zumal ich ein Lied von der Reisekrankheit singen kann!http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif

  2. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif Super!
    Ist denn schon „Kotzfibel II — eine Handreichung für den aus beruflichen Gründen FDP-Parteitagsbesuchenden“ in Arbeit? Jemand muss doch auch mal an die armen Journalisten denken…

    • Juchhu, ja! Das wäre eine wirklich sehr interessante Fortsetzung… Vielleicht magst DU sie ja schreiben – oder Du verkaufst diese geniale Idee dem Dr. Dahms…
      http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  3. Oooh ich liebe sinnentleertes Entleeren in Buchform. Welch Werk! Nur der unterschwellige Bezug zwischen Vomieren und einem so glorreichen Auswärtssieg des HSV, also das ist ja schon fast ein wenig aufsässig http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif

  4. LOL, klasse!

  5. Ich musste gerade schallend über den sehr speziellen Titel lachen! http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
    Das sollte ja standardmäßig auf jedem Segelboot vorhanden sein, um es bei Bedarf auszuhändigen. Obwohl… kommt vielleicht auch darauf an, wie schwer das Buch ist und ob man das gut übersteht, falls man’s bei gutmütiger Reichung bootswendend an den Kopf bekommt. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

    • Huhu Katja,
      das Buch kann zwecks Erheiterung tatsächlich überall mit hingenommen werden. Es ist klein, leicht und handlich, ungefähr Postkartenformat!
      Und außerdem ist es – was ich bisher verschwiegen habe – lt. Verlag mit abwaschbarem Einband versehen…. Ausprobiert hab ich das bisher nicht, aber mir scheint, ein wenig … Feuchtigkeit … wird es vertragen. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif

  6. Grusel, über was manche Leute so schreiben *gg*. Na da bleib ich doch lieber ohne Kotzlektüre dem Segelboot fern http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
    LG Soni

  7. Ach neeeeeee ;( Nachdem ich unter sogenanntem „unstillbarem Schwangerschaftserbrechen“ gelitten und neun Monate lang unstillbar erbrochen habe, gibt es nichts, was ich in meinem Leben öfter getan habe, als kotzen. Überall. Kotzen im Wohnzimmer, in Kübel, auf den Boden, auf den Schrank oder auf die Wand, kotzen im Badezimmer, in die Badewanne beim Duschen, ins Waschbecken beim Zähneputzen, in den Wäschekorb, oder einfach nur auf den Boden, kotzen auf der Autobahn, in ein Kotzsäckchen, vor Publikum auf einem Parkplatz oder einfach auf die Hose und den Autositz, und natürlich der Klassiker, kotzen in die Toilette, in alle möglichen Toiletten, zu Hause, im Einkaufszentrum oder bei McDonald’s… Nicht auszudenken, was auf einem Segelboot passiert wäre http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

    Aber wenn das so ein tolles Thema ist, über das so viele Leute gerne lesen, sollte ich auch ein Buch drüber schreiben. Immerhin bin ich besser qualifiziert als jede Bulemiekranke. Nur mit so einem tollen Namen wie Dr. Dahms kann ich nicht dienen http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif

    • Hallo Mira, das klingt als wärst Du angesichts Deiner umfassenden Erfahrungen (um die ich Dich zugegebenermaßen keinesfalls beneide) jederzeit und problemlos in der Lage, eine würdige Nachfolgeschrift zu erstellen. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gifAber Du könntest auch, um Dich dem Thema nach diesen leidvollen 9 Monaten doch noch einmal aus einer lustigen Perspektive zu nähern, tatsächlich die Lektüre dieses Büchleins in Erwägung ziehen. Es ist echt lesenswert und sehr amüsant.http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
      Liebe Grüße, Silke

  8. Ach ne, ich weiß nicht. Da hängen so viele Erinnerungen dran, die ich lieber verdrängen würde http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif Dabei würd ich mich bloß zu lebhaft erinnern, meine Erinnerungen würden auf dem Buch landen und ich müsste nach jedem Kapitel ein Neues kaufen. Das wär irgendwie doof…

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: