Die Umfrage – Zwischenstand und mehr…

Ihr Lieben,

ich freu mir fast ein Loch in den Bauch, denn nach nur einer Woche gibt es schon 18 Teilnehmer/innen! Allesamt können sie in der Galerie auf der Seite www.tiergesundheit-weserbergland.de bewundert werden! Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten (das Formular ließ sich nicht speichern), die aber dank aufmerksamer Mitstreiterinnen (danke Heidi und danke Vicky!) schnell gefunden und anschließend beseitigt werden konnten (danke Ralph!), ist das Projekt also prima gestartet.

Leider ist es zwischendurch passiert, dass Fragebögen, die von Teilnehmern losgeschickt wurden, bei mir nicht angekommen sind. Ralph und ich haben keine Idee, woran das liegen könnte. Die Mailadresse ist in Ordnung, und es kommen ja auch Mails an, nur bei einigen wenigen hat offenbar irgendetwas nicht geklappt. Mit der Wauzelwelt-E-Mail-Adresse ging es dann wieder problemlos. Was nun auch immer der Grund war – wir werden es nicht klären können – zur Sicherheit werde ich nun hier, wie auch auf der Tiergesundheit-Seite noch darauf hinweisen, dass es IMMER eine Eingangsbestätigung gibt, wenn ich einen Fragebogen erhalte. 

Wenn also irgend jemand nach spätestens einem Tag KEINE Eingangsbestätigung erhalten hat, dann bitte unbedingt nochmal melden!  So viel zum technischen Teil.

Jetzt aber noch etwas ganz anderes:

Diejenigen, die meine Berichte über die Tierphysioausbildung von Beginn an verfolgt haben, wissen, dass ich ursprünglich die Ausbildung für Hund und Pferd absolvieren wollte. Diesen Gedanken habe ich zwischendurch dann aber aufgegeben. Für die Ausbildung am Hund habe ich ja zwei Übungspatienten hier zu Hause und auch sonst einige im Umfeld. Bei Pferden hätte sich das nicht so leicht gestaltet und wäre auch zeitlich deutlich aufwendiger geworden, als ich das hätte realisieren können. Dennoch, der ursprüngliche Plan war Hunden und Pferden zu helfen.
Nachdem von meiner Ausbildung, der Umfrage und der Facharbeit nun also vor allem Hunde profitieren werden, habe ich mir überlegt, Pferden in diesem Zusammenhang auf andere Weise zu helfen.

In diesem Fall geht es um zwei ganz bestimmte Pferde: Miranda und Bachus, die bei Susanne ihr Gnadenbrot bekommen. Das hier sind die beiden:

Miranda & Bachus

Miranda & Bachus

Das Foto habe ich von Deiner Seite für Miranda gemopst, Susanne. Ich hoffe, das ist okay!

Für den 10., 20., 30., 40., 50., 60., 70., 80., 90. und 100. Teilnehmer an der Umfrage werde ich Miranda und Bachus jeweils etwas von ihrer Amazon-Wunschliste spenden!

Wer an der Umfrage teilnimmt, unterstützt also gleichzeitig diese tolle private Initiative von Susanne!
Bis zum 30.11.2013 könnt ihr dabei sein.

Vielen lieben Dank und habt noch einen schönen Sonntag!