Werbung?

Es würde mich mal interessieren, wie diejenigen unter Euch, die auch bloggen, mit Werbeanfragen umgehen?
Ich bekomme immer mal wieder verschiedene Anfragen, habe diese aber bisher ignoriert. Ich will meine Hunde kein Futter testen lassen. Allerhöchstens schreibe ich mal über irgend etwas, was mir entweder sehr gut oder gar nicht gefällt. Aber dann aus innerer Überzeugung und nicht gegen Bezahlung. Letzteres käme mir falsch vor.  Ein Beispiel: Die Hundebücher, die ich hier vor längerer Zeit mal vorgestellt habe, oder auch die Fachbücher, die ich im Rahmen meiner Tierphysio-Ausbildung nutze, und über die ich ab uns zu schreibe, von denen bin ich wirklich überzeugt. Und deshalb lege ich da mitunter (nicht immer) auch einen Affiliate-Link dahinter. Rein theoretisch kann ich damit dann auch ein paar Cent Provision verdienen. Praktisch ist das allerdings bisher noch nicht passiert. Dabei habe ich aber auch kein schlechtes Gefühl.

Und für was wirbt hier der Herr Holmes?

Und für was wirbt hier der Herr Holmes?                            (Auflösung siehe unten**)

Was aber, wenn eine Agentur anfragt, ob man bereit wäre, gegen eine „Aufwandsentschädigung“ einen Artikel zu schreiben, und in diesem dann auf die Seite eines Tierversicherers zu verlinken? Ich fand das geht zu weit, zumal in der Anfrage nicht einmal der Versicherer beim Namen genannt wird. Also habe ich auch diese Anfrage zunächst ignoriert. Allerdings ist die Agentur hartnäckig und fragte nun erneut nach. Damit hat sie zumindest erreicht, dass ich noch einmal nachgedacht habe. Ich habe also überlegt: Würde ich nun zum Beispiel einen Artikel über eine ganz bestimmte Tierschutz-Aktion schreiben, und dann innerhalb dieses Artikels auf den Versicherer verlinken, mit dem Hinweis, dass die „Aufwandsentschädigung“ dieser Tierschutz-Aktion zugute kommt, dann wäre es ja vielleicht doch nicht so schlecht, oder was meint Ihr?
Wäre für Euch solche Werbung akzeptabel? Oder findet Ihr sie auch dann doof, wenn sie auf diese Weise zur Unterstützung einer guten Sache wird?

Ich habe der Agentur heute gemailt:

…..Ohne überhaupt zu wissen, um welchen Versicherer es sich handelt, kann ich sowieso überhaupt nichts dazu sagen, ob ich eine Verlinkung in Erwägung ziehen könnte. Da ich aber grundsätzlich den Tierschutz unterstütze, könnten Sie mir bitte mitteilen, wer der Versicherer ist und welcher Betrag als Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Ich würde dann überlegen, ob ich ausnahmsweise verlinke, um dann den entsprechenden Betrag an den Tierschutz zu überweisen. Der Artikel wäre dann auch vor allem dem Tierschutz gewidmet.
Ich bin gespannt auf Ihre Antwort….

Jetzt warte ich mal, ob da etwas zurück kommt. Und ich bin neugierig auf Eure Meinungen! Wie seht Ihr das?

Habt noch einen schönen Sonntag!

 

 

** Ist doch klar, oder? Maul aufreissen für: Das Super-Futter! Frisches Gras an gelbbrauner Lehmerde – das genießt der moderne Landseer als Frühjahrskur! Lecker!!!!!

 

 

Kommentare

  1. Huhu also ich hab noch keine Werbeanfragen bekommen. Hab das ganze aber schon bei vielen Blogs gesehen. Manchmal finde ich es geht zu weit….aber wenn man dahinter steht, dann kann man es ruhig machen und wenn es für eine gute Sache ist, … warum nicht!?
    LG Vicky

    • Ich mag es halt eigentlich nicht so gerne. Wenn ich im Fernsehen Werbung sehe, schalte ich ja auch immer weg.
      Für eine gute Sache finde ich es aber vielleicht doch denkbar. Ich kenne da ein Projekt, das ich vielleicht auf diesem Wege gerne unterstützen würde. Es ist ein Tierheim in Polen, das gerade winterfest gemacht wird. Naja, mal abwarten, ob die Agentur sich nochmal meldet…
      LG Silke

  2. Hallo Silke, ich halte es ähnlich wie Du. Ich möchte auf meinem Blog MEINE Erfahrungen und Überzeugungen wiedergeben, ohne dabei jemanden missionieren zu wollen. Zum Nachdenken anregen dagegen schon…
    Ich weise deshalb auch ausdrücklich auf meinem Blog darauf hin, dass ich mit keiner Firma etc., die ich verlinke oder über deren Produkte ich schreibe, eine geschäftsmäßige Beziehung aufrecht erhalte, also weder Produkte gesponsert noch Geldbeträge für meine Postings erhalte, außer, ich weise ausdrücklich im Artikel darauf hin. Vielleicht ist aber auch gerade das eine besondere Form der Blödheit, wenn ich sehe, was andere so rund ums Jahr für sich und ihre Hunde gesponsert bekommen. Da kommt mitunter schon ein hübsches Sümmchen zusammen…
    Trotzdem, ich möchte mich nicht abhängig machen, das ist mir persönlich sehr wichtig, zumal mein eigenes Leseverhalten bzw. Interesse an Produkten sehr davon abhängt, ob ich weiß, dass ein Blog hauptsächlich gesponsert ist oder nicht. Mich interessieren vielmehr „echte“ Meinungen, keine wohlwollend formulierten. Trotzdem sind hin und wieder interessante Sachen dabei, die man vielleicht sonst gar nicht entdeckt hätte…
    Ganz ätzend finde ich in diesem Zusammenhang noch solch eingeblendete Werbebanner, die, wie ich finde, jeden Blog geradezu verschandeln.
    Bislang hatte ich ein Trockenfutter im Auftrag einer Agentur getestet (oder eher der Hund einer Freundin). Aber nicht, weil ich schnöde unbezahlte Werbung für einen Futtermittelhersteller machen wollte, sondern weil ich in diesem Zusammenhang mal wieder über Produktionsverfahren etc. schreiben konnte. Ich habe aber die Agentur auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich mich auch mit Negativem nicht hinterm Berg halten würde. Sie waren einverstanden…
    Deine Idee, die „Bezahlung“ dem Tierschutz zu überweisen, finde ich allerdings hervorragend. So hat das Ganze wenigstens etwas Gutes. Und letztendlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, was er kauft, was er seinem Hund füttert und wie er geschriebene Artikel anderer Blogger bewertet.

    Ganz liebe Grüße
    Andrea mit Linda

    • Danke für Deine Meinung, Andrea. Das ist im Prinzip genau auch meine Denkweise. Ich möchte ein unabhängiges Blog haben, und es geht hier um uns, also die Wauzels, Ralph und mich, und darum, was wir so machen. Manchmal gibt es auch ein bißchen allgemeine Information (wobei das in letzter Zeit wirklich viel zu kurz kommt, aber nun, es geht eben nicht alles). Was ich gut finde, verlinke ich gerne. So wie meine Unterkunft während der Tierphysio-Praxiswochen zum Beispiel.
      Aber sobald es dafür irgendetwas geben soll, fühle ich mich eben nicht mehr unabhängig. Das ist genau der Punkt.
      Ich werde jetzt einfach mal die Reaktion der Agentur abwarten, und dann sehe ich weiter.
      Liebe Grüße zurück,
      Silke

  3. Huhu Silke,
    ALLES, was für einen guten Zweck ist, würde ich IMMER verlinken, ’nen Blogeintrag machen, etc http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
    Allerdings sehe ich es als Model nicht so eng, wenn ich schon mal Kollegen oder so verlinke http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
    Liebes Wuffi Isi

    • Hallo Isi,
      den guten Zweck selbt verlinken ist natürlich auch noch ein Ansatz. Ich werde die Tage mal über die Aktion posten, die mir da vorschwebt.
      Aber hier soll ich ja für die Verlinkung Geld bekommen. Und selbst wenn ich dies dann spende, ist es immernoch irgendwie seltsam für mich. Mal sehen.
      Liebe Grüße

      • Hallo Silke,
        ich will eigentlich nicht wieder so blöd fragen http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif
        Die Patenschaft von 15,- für das Poln. Tierheim ist monatlich, oder einmalig? Ich unterstütze ja so oft ich kann Miranda, und was FESTES monatlich kann ich mir mit meinem kleinem Taschengeld nicht leisten http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif
        Ich bin auch schon wegen Werbung auf das Blog angesprochen worden, und habe mir dafür ein Produkt aus dem Shop als Bezahlung aussuchen dürfen. Zum Beispiel:
        http://schlappohren.over-blog.de/article-traumjob-68599929.html
        Ich bin in solchen Dingen ziemlich großzügig, habe ja auch einige Bücher verlinkt, etc…
        Liebes Wuffi Isi

        • Hallo Isi,
          also erstmal: Es GIBT keine blöden Fragen! http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif
          Der Betrag ist ein einmaliger Betrag. Es läuft ja ganz viel über Sachspenden, aber das kann ich zum Beispiel von hier aus nicht so wirklich gut unterstützen (ist einfach zu weit weg). Deshalb ist für mich die Aktion auf diese Weise auch schön zu unterstützen.
          Deinen verlinkten Artikel schaue ich mir gleich mal an.
          Liebe Grüße
          Silke

  4. Tz, tz, tz, was es alles gibt… Ich habe noch NIE eine Werbeanfrage bekommen. Hätte auch nicht gedacht, dass es für Firmen interessant ist, auf einem Blog zu werben. Aber ich sag mal so, wenn es seriös ist was die vertreiben und Du dahinter stehen kannst, würde ich es machen. Bei einer Tierhalterhaftplicht kann ja nix schief gehen.
    Und wofür Herr Holmes wirbt: „Mund zu es zieht!“ http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
    LG Susanne

    • Ja, wenn ich mal schon wüsste, was das für ein Versicherer ist, dann wäre ich schon einen Schritt weiter. Vielleicht höre ich ja in den nächsten Tagen etwas von der Agentur. Ich bin echt gespannt…
      Oh, vielleicht muss ich auch mal Wauzelfotos mit Werbesprüchen versehen. Vicky hat das auf ihrer Seite für Bonjo gemacht. Ist auch eine tolle Idee, finde ich.
      Guck mal hier: http://bonjo-landseer.blogspot.de/2013/11/werbung-la-bonjo.html
      Liebe Grüße!

  5. Hallo Silke,

    da kann man nun geteilter Meinung sein. Auf der einen Seite will auch der Blog ja irgendwie bezahlt werden und die Arbeit, die du rein steckst. Allerdings für Produkte zu werben, nur um für sie zu werben, bringt nichts. Ich würde, wenn dann, meine Meinung zum Produkt sagen. Oder eben so, wie du es vorgeschlagen hast. Der Tierschutz darf ja nun mal nicht zu kurz kommen und wenn man den mit so etwas unterstützen kann – warum eigentlich nicht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    PS: Lass dir nur nicht zu wenig zahlen für den Beitrag, das wird nämlich oft versucht.

    • Huhu Chris,
      also mein Blog muss nicht bezahlt werden und meine Arbeit daran auch nicht. Für mich ist das einfach ein Hobby und der schönste „Lohn“ ist es, wenn sich Leser einfinden, und auch manchmal kommentieren. Das reicht mir schon, ich bin ja bescheiden… http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
      Ich werde berichten, wie es weitergeht! http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif
      Liebe Grüße

  6. Hallo, Silke, Ich denke, wenn Du das Produkt, für das Du wirbst, auch vertreten kannst, bzw. es gut findest, spricht nichts dagegen, wenn Du dafür auch wirbst. Ich denke ohnehin, dass so ein Angebot, Werbung zu betreiben, nur an Blogs ergeht, die auch entsprechenden Zulauf haben. So wie Chris es schreibt, sehe ich es auch: Ihr habt Ausgaben und Arbeit mit dem Blog, warum nicht auch Werbung betreiben für Sachen, die ihr sowieso gut findet?
    Vom Idealismus allein kann keiner leben…
    Mich schreckt Werbung nicht ab, solange die Seite, die ich besuche, mir Wissen verschafft und mich also klüger macht. Hauptsache, es springt da kein Popup-Fenster auf, die Dinger, hasse ich.

    Aber es ist gut, dass Du das Dir gemachte Angebot hinterfragst. Denn erstens, was ist Aufwandentschädigung? Und zweitens, wenn schon für eine Versicherung werben, dann möchte man auch wissen, für welche.

    Auch im Namen des Tierschutzes wird oft Missbrauch getrieben. Und auch, wman Idealistin ist, kann man nicht vorsichtig genug sein.
    http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif

    Ich gratuliere übrigens zu Eurer wachsenden Sammlung von Smilies.

    • Auch Dir Danke für Deine Überlegungen, Sica! Wie schon geschrieben, sehe ich dieses Blog als Hobby (auch wenn es zurzeit ein wenig vernachlässigt wird) und noch dazu ein sehr günstiges, was man nun nicht von vielen Hobbys behaupten kann… Ich habe heute eine Rückmeldung von der Agentur bekommen und weiß nun wieder ein bißchen mehr. Für den Tierschutz würde ich nun wahrscheinlich über meinen Schatten springen. Es gibt nämlich eine schöne Aktion.
      Aber dazu schreibe ich noch separat…
      Mit der grundsätzlich erforderlichen Vorsicht hast Du absolut recht. Es gibt leider auch viele Negativ-Beispiele, wo im Namen den Tierschutzes Dinge laufen, die mehr als nur am Rande der Legalität sind. Bei der Aktion, die ich hier im Hinterkopf habe, weiß ich aber, dass das Geld genau dort ankommt, wo es hin soll.
      Liebe Grüße, http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif
      Silke

  7. Viele Firmen haben erkannt, dass eine Blogwerbung wohl nicht das Schlechteste ist, weil sie viel persönlicher ist. Ich bekomme sehr viele Anfragen, von der Werbung für Urlaub mit Schlittenhunden, über Futter bis zu Versicherungen und manchmal sogar Produkte, die mit dem Inhalt meines Blogs gar nichts zu tun haben und alles gegen Aufwandsentschädigung.
    Wenn ich über etwas schreibe, denke ich, sehen es meine Leser aber als Empfehlung und empfehlen möchte ich nur das was ich auch selbst getestet habe, beurteilen kann und für gut empfinde und nicht weil ich Geld dafür bekomme.
    Artikel mit Empfehlungen ohne Geld dafür zu bekommen habe ich auch schon öfter geschrieben.
    Eine Weile hatte ich mal Partnerprogramme bei Verlinkungen und einmal einen bezahlten Artikel, weiss gar nicht mehr für was ist schon ewig her, war aber etwas wo ich auch dahinter stehen konnte und ich habe bei Beidem meine Leser drauf hingewiesen, dass die Einnahmen an Meerschweinchen in Not ging, die meine Spende dann wiederum auch auf ihrer Seite nachvollziehbar angegeben hatten.
    Ist ja aber auch so, dieses Geld sind Einnahmen und eigentlich muss das bei der Steuer angegeben werden, auch wenn man es am Ende spendet, das war mir dann alles zu kompliziert.
    Bei einer Anfrage hatte ich mal zurückgeschrieben, wenn ich einverstanden wäre dann nur, wenn die Bezahlung direkt an eine Tierschutzorga geht, das wollten sie nicht machen.
    Also ich hab mich letztendlich gegen bezahlte Artikel entschieden und schreibe immer Absagen, die dann auch akzeptiert werden, wenn ich schreibe, dass ich generell keine Werbung mache.
    Habe aber persönlich nichts gegen Werbung bei anderen, wenn dann auch eine eigene Meinung dahinter steht und der Text nicht diktiert wird und wenn das Geld dann noch für einen guten Zweck verwendet wird um so besser.

    LG Soni

Trackbacks

  1. […] finde solche privaten Initiativen wichtig und würde die vielleicht demnächst zu erwartenden Aufwandsentschädigung für diese Aktion spenden.Aber auch wenn ich mit der Agentur nicht einig werde, übernehme ich auf […]

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: