05/52 – 2014: Rezensionen

05/52

05/52

Das Fellmonsterchen lädt ein zur fünften Woche in der dritten Runde des Projektes „52 Bücher“.
Unsere Weltherrscherin i. L. hat ein von DillEmma ausgedachtes Motto gewählt, und es lautet:

Diese Rezension! (…ist so viel kunstvoller als das Buch *schmacht* / …hat ja wohl den Popo offen! Man sollte sie verbuddeln! Mit’m Gesicht nach unten und überhaupt! /  …hat mich vor dem Bösen bewahrt / …hat mir den Weg in den Lesehimmel gewiesen)

Oha! – Hab ich zuerst gedacht. Das wird schwierig. Weil ich so gar kein Fan von Rezensionen bin – zumindest diese „großen“ und „offiziellen“ mag ich nicht.

Klar, ich lese oft bei Amaz*n oder anderen Online-Buchhändlern nach, was über die Bücher so behauptet wird, die mich interessieren. Nun sind das allerdings wohl auch eher keine Rezensionen im engeren Sinne… Oder wie seht Ihr das?

Jedenfalls ist es nicht wirklich so, dass ich meine Kaufentscheidung davon abhängig mache. Außer vielleicht bei Fachbüchern – aber die schaue ich mir sowieso IMMER im Original an, bevor ich sie kaufe. Bleibt also die Frage ob oder wozu man Rezensionen überhaupt benötigt?!?

Mal so am Rande: Ist Euch eigentlich auch schon aufgefallen, dass ganz viele dieser Amaz*n-Rezensionenschreiber immer wieder „Rezession“ schreiben?  Autsch!  Mir sträuben sich jedesmal alle Haare, wenn ich das lese…

Aber zurück zum Thema, auch wenn es mir schwer fällt. Rezensionen. Wenn sie sich doch im Wesentlichen darauf beschränken könnten, den Inhalt kurz anzureißen, damit man neugierig werden kann, dann hätte ich ja überhaupt nichts gegen sie einzuwenden. Aber leider ist das oft nicht so. Ich mag es nicht, wenn sehr „von oben herab“ oder auch interpretierend dahergeschrieben wird. Und woher bitteschön will ein Rezensent denn wissen, was sich der Autor beim Schreiben gedacht hat? Bzw. was qualifiziert jemanden, etwas herunterzuputzen, was nicht dem eigenen Geschmack (der ja nun immer eine höchstpersönliche Sache ist) entspricht? Solcherlei Rezensionen sind für mich genau so ein nutzloser Schwachsinn wie Kunstkritik. Echt großes Kino.

Nur mal so als Beispiel: Ich sehe einen eingegipsten Kleiderbügel, auch noch fachlich schlecht gemacht (den kennt ihr schon aus meinem letzten Beitrag). Und ein Kritiker schreibt dazu unglaublich nerviges Blablabla, wie zum Beispiel „…der Künstler offenbart die Zerbrechlichkeit der Menschheit, möchte sich Halt verschaffen, wofür er stellvertretend den metallenen Bügel in seiner Eigenschaft als Stütze des eigenen Ichs mit sanft umwickelten Gipsbandagen in den Vordergrund stellt. Erst auf den zweiten Blick erschließt sich die tiefe Bedeutung des in Reinweiß gehaltenen Kunstwerkes als Sinnbild der Zartheit und Unschuld des Kindes vor dem Verlassen des Mutterschoßes….“  Ja genau. Mann, was für ein Wichtigtuer, oder??? *Örks*
Welchen Buchkritiker ich ganz besonders wenig mag, schreibe ich jetzt nicht mehr, denn man soll ja über Verstorbene nicht meckern. (Gilt das eigentlich auch dann, wenn die vorher gnadenlos an anderen (wirklich tollen!) Autoren rumgenörgelt haben?)

Sicherheitshalber und zur ausdrücklichen Vermeidung jedweder Missverständnisse möchte ich an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass es auch hervorragende Kunstkritikerinnen gibt. So zum Beispiel unser aller hochverehrte Fellmonsterhaftigkeit, die uns regelmäßig an der „Kunst in der Anstalt“ teilhaben lässt.

Tja, man merkt es vielleicht, es wird diese Woche echt schwierig mit einem Bücherbeitrag von mir. Das Motto liegt mir einfach nicht.

Aaaaber: Solange es so wunderbare Projekte gibt, wie das Projekt „52 Bücher“, so lange werden wir immer und überall tolle neue Bücher entdecken – auch ohne gestelztes Geschreibsel vermeintlich kundiger Feuilleton-Redakteure und (selbst ernannter) Literaturexperten. Stellvertretend für die unglaublich vielen tollen Buchbeschreibungen der letzten Jahre möchte ich auf diese hier von Scrooge verweisen. Das Buch hat direkt nach dem Lesen des Beitrages seinen Weg zu mir gefunden. Aber es ist auch nur eines von zig anderen, die im Verlauf des Projektes entweder auf der WuLi, oder eben direkt auf dem SUB gelandet sind, um anschließend gelesen, sehr genossen und später dekorativ ins Regal gestellt zu werden.

Liebes Fellmonsterchen und liebe Projektteilnehmer: Lasst uns genau so weitermachen! Ich finde es einfach großartig!

Kommentare

  1. Wow, dir ist echt was zu dem Thema eingefallen, ich bin begeistert. Irgendwie grübel ich schon die ganze Zeit, aber so recht will mir nix einfallen. Was Amazon angeht, kann ich dir nur zustimmen. Es gibt da so einige, die ein Buch lobpreisen und dann ist es so überhaupt nicht unser Geschmack. Daher einfach austesten und sich nicht auf den Geschmack anderer verlassen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Huhu Chris,
      selbst testen finde ich auch besser! Aber mit nicht wertenden Inhaltsbeschreibungen kann ich auch etwas anfangen.:-)
      Liebe Grüße und Knuddler für Dich!
      Silke

  2. Ich habe sicher schon ein paar Versuche mit diesem Thema gestartet – aber so viel ist mir dazu nicht eingefallen … Kompliment :) Ich werde noch einmal in mich gehen – habe ja jetzt ein paar Anregungen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    • Irgendwas fällt mir meistens ein, aber das funktioniert ja auch nur, weil wir um Trillionen Ecken denken dürfen. Unsere Projektchefin ist da echt sehr nachsichtig!
      Liebe Grüße an Dich und viele Knuddeleinheiten für Damon und Cara
      Silke

  3. „Rezession“ findest Du nicht nur bei den Amazonkritiken, sondern auch in einigen Bücherblogs, was ich irgendwie noch schräger finde. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif
    Was die offiziellen Rezensionen betrifft, also von hauptamtlichen Kritikern, so stolpert man zumindest hin und wieder über Bücher, die man in den meisten Bücherblogs vergebens sucht, z. B. Sachbücher, die sich mit Geschichte befassen. Ich lese mir dann auch meistens noch die Kurzbeschreibung durch, um zu gucken, ob mich das Buch wirklich interessieren könnte, aber bei solchen „Nischenbüchern“ kann das Feuilleton durchaus auch mal nützlich sein. Wobei mir die Rezensionen oft zu verschwurbelt sind… Da merkt man dann, dass wohl eine bestimmte Zeilenanzahl erreicht werden muss…

    • Nachtrag: Danke, dass Du das Projekt wunderbar findest. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif

      • Au weia, auch in Bücherblogs? Das ist mir noch nicht aufgefallen, aber Du hast natürlich Recht, dass ist ziemlich sehr schräg!
        Durch Deinen Hinweis auf die Nischenbücher ist mir noch eingefallen, welche Rezensionen ich oft mochte: Ich hatte lange die Zeitschrift Mare im Abo. Da wurden oft Bücher vorgestellt. Das war immer gut gemacht, nie überheblich (soweit ich mich erinnere) und hat mir auch so manch interessantes Buch beschert, auf das ich sonst wahrscheinlich nicht gestoßen wäre… Also doch ein versöhnliches Ende…
        Liebe Grüße
        Silke

        • Die Rezensionen in „Damals“ sind auch sehr gut, wobei ich das Abo vor einiger Zeit gekündigt habe, aber das ist eine informative Zeitschrift, wenn auch teilweise etwas „trocken“.
          „Mare“ lese ich auch gern. Wobei ich die Zeit der Schwerpunktthemen etwas vermisse.

  4. Also, liebe Silke, dafür, dass das nicht Dein Thema ist, Respekt und Hut ab. Deine Auffassung zu Rezensionen teile ich. Heute geht mein Post an den Start und ich bin froh, dieses Thema abgehakt zu haben. Jetzt noch 47 Wochen…Ha, ha, ha.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Oh, da muss ich doch gleich mal gucken kommen, was Du draus gemacht hast. Danke für Dein Lob! Und hey: Das Projekt macht doch riesig Spaß, oder? Also, jetzt gemeinsam: Oooooooch, NUR NOCH 47 Wochen!
      http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif
      Liebe Grüße an Dich und Streicheleinheiten fürs süße Söckchen!
      Silke

  5. Tjaja, diese „Rezessionen“…. also schon allein orthographisch ein Verbrechen – was will man da bitte inhaltlich erwarten? http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif

    Und zum Thema Kunstkritik hab ich selbst mal ne ganz tolle von meinem Kunstlehrer bekommen…. erstaunlich, was der so alles gesehen hat in meinem Bild… was natürlich auch selbstverfreilich genau meine Absicht gewesen war….*hust*…. http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif

    LG von der Isi

Sitz! und gib Laut:

Bitte frei Schnauze - keine Pfote vor die selbige nehmen!

Rechtschreibfähler werden hier freundlich icknoriert und wechgewedelt!

*

*
Um halbwegs sicher zu sein, dass Du ein menschliches Wesen bist, trage bitte das Anti-spam Wort ein.
Anti-spam image

http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_knuddel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_tippel.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dance.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_dark.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_wut.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_zunge.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_girl.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/dj_green.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterklopf.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlabber.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_rolleyes.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ-tanzen.gif  http://www.wauzelwelt.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/WZ_prost.gif 
 
%d Bloggern gefällt das: