Garten- und Teicherkundung

Entgegen unserer ursprünglichen Planung sind wir heute doch nicht schwimmen gefahren.Statt dessen stand gemeinsames Leckerchen-Schnüffeln auf dem Plan. Und tatsächlich sucht es sich gemeinsam schon ganz prima:   Balou ist ein kleiner Frechdachs, hier will er gerade mal wieder aufmüpfig sein:   Aber er merkt auch schnell, wenn er lieber etwas zurückhaltender sein sollte:     Natürlich wurde auch wild durch den Garten … [Weiterlesen...]

Die Wauzelwelt versinkt im Schnee

Letzte Woche hatte es ja relativ harmlos angefangen, aber jetzt kommt es richtig dicke! Mindestens 30 cm Neuschnee verkündet Ralph, nachdem er draussen geschippt hat. Vorher waren wir mit Mona und Holmes unterwegs. Die fanden es wie immer großartig. An Stellen, wo wir schon deutlich über die Waden hinaus im Schnee versinken, und über die nadelfeinen Eiskristalle schimpfen, die uns gnadenlos ins Gesicht wehen, hüpfen die beiden mit einer Leichtigkeit … [Weiterlesen...]

Schnee im Märchenland

Die Deutsche Märchenstraße schlängelt ja fast direkt an unserer Haustür vorbei. Das ist aber nur einer der Gründe, warum ich unsere Gegend gerne das Märchenland nenne...  Vor allem im Winter wirkt an manchen Tagen alles wie verzaubert. Vielleicht gibt es ja in diesem Winter wieder ein bißchen mehr Schnee und Eis, als im letzten Jahr. Dann zeige ich später gerne mal, was ich meine. Heute ist es jedenfalls soweit: Wir haben den ersten liegenbleibenden … [Weiterlesen...]

„Anbaden“ 2012

Bei deutlich über 25 Grad war es Mona gestern in der Hundeschule deutlich zu warm.Arbeit? Das war ihr zu doof. Also hat sie von mir - nach nur ein paar Minuten Training - hitzefrei bekommen, und wir sind dann anschließend einfach nur noch an die Weser gegangen - zum "Anbaden".Naja, sie war natürlich schon im Wasser in diesem Jahr. So schön wie gestern wars aber bisher noch nicht: Traumhaftes Wetter, richtig viele Mitspieler, noch keine Kletten - … [Weiterlesen...]

Mona ist brav – jedenfalls heute!

Gestern in der Hundeschule war Mona keineswegs streberhaft. Üben außerhalb des Platzes fand sie doof. Das ist schließlich Tobe- und Spaßgebiet! Es macht ja auch viel mehr Spaß, zu anderen Hunden und deren Frauchen und Herrchen hinzulaufen, als neben dem eigenen Frauchen brav sitzenzubleiben. DAS findet Mona nämlich total langweilig. Auch mit Leckerchen wollte sie sich gestern nicht bestechen lassen. Immerhin klappte aber das Abrufen durch eine sehr … [Weiterlesen...]

Schnuddeln

Bei dieser noch sehr jungen Disziplin des Spaßhundesports handelt es sich – wie der aufmerksame Leser bereits dem Wort entnehmen kann – um eine Mischung aus Schnüffeln und Buddeln, bei der der Hund – und das ist das Besondere - ausschließlich auf vom Menschen per Gedankenübertragung gegebene Kommandos reagiert. Auf das telepathisch übertragene Kommando „Schnuddel“ bearbeitet der Hund eine ebenfalls telepathisch vorgegebene Bodenfläche, in dem er … [Weiterlesen...]

Badenachmittag mit Folgen

Heute wollten wir unseren Hunden mal wieder den großen Badespaß gönnen. Also fix die Schwimm-Dummys eingepackt und auf zum Kiesteich. Wir waren schon länger nicht an der Stelle und stellten mit Entsetzen fest, dass am ganzen Ufer entlang sich massenweise Kletten breit gemacht hatten. Nun wollten wir aber den Wauzels den Spaß natürlich trotzdem lassen. Die paar Kletten – so dachten wir – die fummeln wir ihnen dann schon wieder raus aus dem Fell. … [Weiterlesen...]

Landseer-Dame und Doggen-Jungspund

Hier endlich die schon lange versprochenen "bewegten Bilder". Zu sehen sind Mona und Socke nach der Trainings-Stunde. Die Bildqualität ist nicht so überragend, aber es macht Spaß, den beiden zuzuschauen. … [Weiterlesen...]