Monchens OP – Und drei Tage danach

So, für alle unsere Bloggerfreunde, die nicht bei F***book sind, gebe ich hier nun auch mal einen kurzen Zwischenbericht ab:Am Donnerstag wurde Mona in der Tierklinik in Bielefeld operiert. Wir sind morgens alle zusammen mit dem WoMo hingefahren. Unser Urlaubs-Familienausflug sozusagen... Der Tag war sehr lang. Sehr sehr lang. Wenn man warten muss, macht man sich ja immer noch viel mehr Gedanken. Die ganzen Leckereien, die wir "zum Kaffee" … [Weiterlesen...]

Frühjahrsputz…

.... wäre echt mal fällig hier. Der Staub liegt inzwischen schon zentimeterdick auf der virtuellen Wauzelwelt. In der realen Wauzelwelt haben selbstverständlich Staub, Wollmäuse, Hundehaare und ähnliches keine Chance, weil ihnen natürlich jederzeit sofort auf den Pelz gerückt wird... *hüstel*  Wer es glaubt...Also ich puste mal ganz kräftig, in der Hoffnung, dass Ihr uns vielleicht noch nicht komplett vergessen habt.Was war eigentlich los, warum waren … [Weiterlesen...]

„Krankenversicherung“ für Hunde?

Der Markt für Produkte und Dienstleistungen, die Mensch für oder mit seinem Hund in Anspruch nehmen kann, wächst und gedeiht.Und dies nahezu ins Unermessliche, könnte man meinen. Ich erinnere gerne in diesem Zusammenhang an einen Beitrag von Ralph vor längerer Zeit, zum Thema Schokoweihnachtsmänner für Hunde. Wie verrückt ist das denn, bitteschön? Auch las ich schon einmal etwas über "Hundebier".Kaum zu glauben, was alles auf den Markt geworfen und … [Weiterlesen...]

Gelenke gut – alles gut?

Unsere Kleine musste heute zur Tierärztin. Nachdem wir schon eine ganze Weile ein etwas „unrundes“ Laufen an ihr beobachten, sie sich nach dem Aufstehen manchmal wie ein sehr alter Hund bewegt und mitunter auch kurz quiekt, wollten wir das nun doch noch einmal genauer untersuchen lassen. Ich hatte das Gefühl, dass es ihr vorne links irgendwie nicht so richtig gut geht. Also hatten wir heute früh einen Termin und durften schon vor der Sprechstunde in … [Weiterlesen...]

Über Männer, Hunde, Tierärzte und blockierte Wartezimmer

Mann geht nicht gerne zum Arzt! Als ich gute drei Wochen nach einer größeren Pflasteraktion immer noch einige, nicht zu kleine, Probleme im rechten Unterarm hatte, dachte ich so für mich hin, wenn es nächste Woche nicht besser geworden ist, mache ich doch mal einen Termin. Der Arm hat es gehört, sich geschüttelt und ist verheilt! So ist Mann eben … Anders sieht die Sache bei unseren besten Freunden aus – wir sind verantwortlich für deren … [Weiterlesen...]