Bonus, der Doppelheld

Heute war ein ereignisreicher Tag für Bonus (und für Mona auch). Erst musste ich mit dem Monchen zum Tierarzt (die arme Maus hat ein entzündetes Auge) und der Bonus war deshalb zum ersten Mal ganz allein Zuhause. Später ging es dann auch noch in die Hundeschule. Beides (naja, fast) hat der Bonus bravourös gemeistert. Als Monchen und ich beim Tierarzt waren, hat der Herr Bonus in der guten Stunde, die wir unterwegs waren, fast keinen Blödsinn … [Weiterlesen...]

1:0 für Caesar

Die ersten Angriffe von Gaius Bonus auf den meinen Caesarenthron waren zwar leicht anstrengend, aber die Intensität war noch mau. Ich würde es also eher als kleine Scharmützel bezeichnen. Bonus hat mal getestet, wie der Widerstand so organisiert ist. Ganz gut offensichtlich, denn nach einigen Taktikwechseln meinerseits konnte ich eine Strategie entwickeln, die Gaius Bonus erst einmal dazu verleitet hat, den Anweisungen Caesars nicht nur zu lauschen, … [Weiterlesen...]

Bonus wurde eingeschult …

... und hat soeben seine erste Stunde fast schon bravourös gemeistert Jetzt liegt er neben mir, platt wie eine Flunder und verarbeitet die ganzen Eindrücke. Leider waren sehr viele Hunde in der Stunde, 8 Paare Frauchen mit Hund und 2 x Herrchen mit Wauz. Das war nicht so toll, ändert sich aber hoffentlich bald. Uli, unser Trainer, wird da sicher Abhilfe schaffen, wenn es nötig ist. Trotzdem war es toll zu sehen, wie gut der Bonus diese ganzen neuen … [Weiterlesen...]

Mona & Bonjo hatten Spaß

Heute war ich nach zwei Wochen Abstinenz (warum schreibe ich später nochmal) endlich mit Mona wieder in der Hundeschule. Super Wetter. Nur drei Tropfen Regen. Eine Weser, die sich fast schon wieder in ihr Flußbett zurückgezogen hat (also kann Hund auch bald wieder schwimmen gehen). Was will man mehr? Ach ja - einen Kumpel zum toben natürlich. Aber auch dafür war gesorgt. Bonjo war nämlich da.Und so konnten die beiden beim Spaziergang noch schön … [Weiterlesen...]

Monas Lieblingsspiel: „Verloren“

Heute habe ich zum Spazieren gehen mal wieder das Minitau mitgenommen, das wir mal in einem Mitbringselpäckchen für unsere Wauzels bekommen haben. Für Zerrspiele ist es deutlich zu klein, aber Mona liebt es, dieses Tau beim Spazierengehen wiederzufinden, wenn ich es schusseligerweise "verloren" habe. Erst wird es unauffällig fallen gelassen,   dann mache ich die Kleine aufmerksam.   Sie muss dann einen Moment neben mir … [Weiterlesen...]

Weserstrandvergnügen

Samstags ist Hundeschule, so auch gestern. Und anschließend folgt ein schöner Spaziergang in (meistens) großer Hundegruppe.  Für die Vierbeiner eine tolle Gelegenheit  zum gemeinsamen Rennen, aber auch dazu, sich langsam anzunähern, wenn man sich noch nicht so gut kennt. Für Mona auch eine gute Gelegenheit, das vorsichtige Toben mit viel kleineren Hunden zu üben – da ist sie ja manchmal noch etwas zu wild… Aber die Krönung des Spaziergangs ist dann … [Weiterlesen...]

Mein Holmes (3.2), ein Hund für Männer

ZWEITER ABSCHNITT Ihr erinnert Euch sicher noch, dass ich im ersten Abschnitt des dritten Teils dieser kleinen Reihe angedeutet hatte, dass mich ein Besuch in der, nun endlich gefundenen, Hundeschule beinahe den Durchblick gekostet hätte. Darum soll es heute gehen; verbunden mit der Erinnerung, dass die in dieser kleinen Reihe beschriebenen Dinge alle schon einige Jahre zurückliegen! Im vierten Teil von: Mein Holmes, ein Hund für Männer, schlage … [Weiterlesen...]

Mein Holmes (3.1), ein Hund für Männer

ERSTER ABSCHNITT Mein Holmes und ich sind ein eingeschworenes Team. Jeder kennt die Eigenarten des Anderen und nimmt darauf, so gut ein Wauzel und ein Sturkopf diese Disziplin beherrschen, Rücksicht. Dies ist zwar sicher der falsche Begriff, aber die Beschreibung der gegenseitigen Akzeptanz wird noch viele Kapitel dieses Blogs füllen; belassen wir es also zunächst bei Rücksicht. Doch bis wir diesen sehr komfortablen und angenehmen Status … [Weiterlesen...]