Ein Schaf auf Abwegen

Unsere Morgenrunde war recht unterhaltsam, würde ich meinen: Ein Schaf auf Abwegen kreuzte ebenso unseren Weg wie ein tiefergelegtes Eichhörnchen, welches vermutlich ein Wiesel war. Aber letzteres war einfach zu flink, um es knipsen zu können. Deshalb gibt es nur Bilder von dem sehr entspannten Schaf und den Wauzels, die diese Begegnung ebenfalls recht gelassen betrachteten ...So, Ihr Lieben; jetzt ist Herbst und unsere Blogpause geht so langsam … [Weiterlesen...]

22-08-14: Wir rennen uns die Lunge raus :)

Heute gibt es, zur Feier des neuen, alten Smartphones, mal einige Bilder des Tages :mrgreen: Bearbeitet habe ich daran gar nichts, lediglich die Größe etwas angepasst. Sogar Serien kann das Ding knipsen :-) Klar, nicht alle Bilder werden etwas; doch die Ausbeute ist viel größer, als mit dem alten, neumodernen Smartphone. Wenn das Ding nun auch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen noch halbwegs arbeitet, bin ich vollauf zufrieden.  Aber bei den … [Weiterlesen...]

19-08-14: Da fliegen die Ohren!

Gut, offensichtlich fliegen bei Mona & Bonus die linken Ohren besser . Nebenbei: Ich gehe aktuell mit KAPUZE spazieren, weil es erstens arschkalt ist und zweitens hier auch noch der Wind über die Hügel pfeift, als hätten wir schon Anfang November . Naja, eventuell bekommen wir ja noch ein paar schöne, warme Tage. Ich möchte Euch doch noch zeigen, wie die Wauzels im Pool baden :yes: … [Weiterlesen...]

Ooouups, den Kühen fehlen ja die Euter …

Ihr wisst ja, dass der Herr Bonus permanent oft hin und wieder manchmal in Richtung der Kühe läuft, die er am Horizont auf ihrer Weide sieht. Auch heute morgen geierte er wieder und war stets so auf dem Sprung, dass es mir reichte: Gut, gehen wir also zu den Kühen. Damit dieses ewige hinglotzen und -rennen mal aufhört. Gesagt, getan, ein Mann, ein Wort. Wauzels angeleint, Vorsicht ist ja die Mutter der Porzellankiste, und über die patschnassen vom … [Weiterlesen...]

11-08-14: Mit zärtlichem Ohrenknabbern die Woche beginnen …

... ist sicher nicht die schlechteste Idee :-) Jedenfalls besser, als es sich abquatschen zu lassen - wie es vielen auch in dieser (Büro-)Woche sicher wieder passieren wird. Aber denkt daran: Besser die Kollegin oder der Kollege quatscht es Euch ab, als dass er oder sie es Euch tatsächlich abknabberten :cool: … [Weiterlesen...]

09-08-14: Schaut mal, ein Strohbiberdamm

Auf unserer Morgenrunde haben wir das (sehr) seltene Bauwerk des noch selteneren Strohbibers bewundern dürfen: seinen Damm, den er quer über den Weg gebaut hatte. Auch Mona und Bonus waren von dem monumentalen Gebilde sehr beeindruckt. Wie Ihr sicher wisst, steht der Strohbiber (Castor stramentis) auf der Liste der bedrohten Arten ziemlich weit oben. Weltweit werden maximal noch 2.000 - 3.000 Exemplare vermutet. Naja, und zumindest eines dieser … [Weiterlesen...]

Sonntag – in aller Frühe…

Gestern waren die Herren der Wauzelwelt superfleissig. Sie haben unser Hochbeet mit frischem Kompost versorgt. Also Ralph hat geschippt, und Holmes hat das ganze fachkundig überwacht... Deshalb haben das Monchen und ich die Herren heute ausschlafen lassen, und sind - vor dem Frühstück - eine schöne große Runde spazieren gegangen. Überall glitzerte noch der Tau auf den Wiesen und Feldern. Hübsch anzusehen war das alles, und ich habe mal wieder ein … [Weiterlesen...]

Intensives Schnüffeln auf kurzen Wegen

Bei gut vier Grad und einem eisigen Wind braucht Mensch schon viel Sonne, um den Spaziergang auch wirklich genießen zu können. Für Hund spielt das Gestirn wohl eher eine untergeordnete Rolle, denn das Wichtigste für unsere Vierbeiner ist: Hauptsache raus. Da das mit dem Laufen beim Herrn Holmes lediglich semioptimal funktioniert, gehen wir beide maximal 800 bis 1000 Meter - allerdings schnüffelt der Holmes auf diesem Wegstück genau so lange, wie sonst … [Weiterlesen...]

Fast schon herbstlich – unsere Morgenrunde

Morgensonne, milde Temperaturen und zwei muntere Wauzels, die ihren Auslauf genießen. Die Umgebung ist schon auf Herbst eingestellt, aber die Sonne ist trotzig und scheint aus allen Knopflöchern. Nur der Wind nimmt langsam zu und läutet langsam die dritte Jahreszeit ein. Unspektakulär, aber doch irgendwie schön. Deshalb hier für Euch ein paar Impressionen von unserer heutigen Morgenrunde ... … [Weiterlesen...]

Zickenalarm!

Mona, unsere Frechmaus, meint ja gerne mal, dass ich eigentlich ihr gehöre. Schließlich hat sie die meiste Arbeit mit meiner Erziehung gehabt. Und vor allem jetzt, wo ich nicht mehr die ganze Woche zu Hause bin, macht sie ihre "Besitzansprüche" schon gerne mal deutlich. Heute, bei der Morgenrunde:               Tja, so sieht das aus. Und wie ist das bei Euch? Gehört Eurer Hund Euch, oder gehört Ihr … [Weiterlesen...]

Eine verspätete Morgenrunde

Da ich mich heute nicht für ein Bild des Tages entscheiden konnte, gibt es gleich drei zu sehen; aufgenommen auf unserer Morgenrunde, die leicht in die Mittagszeit fiel ;-) … [Weiterlesen...]

Weibliche Heimtücke in ihrer natürlichsten Art

Auf unserer heutigen Morgenrunde hat der Holmes wieder mal ein Stöckchen erbeutet - und will es natürlich, stolz wie Oscar, nach Hause tragen. Aber da hat er die Rechnung ohne Mona gemacht; die sucht sich selbst zwar fast nie Stöckchen, aber wenn der Holmes eines gefunden hat ... Also pirscht sie sich heran, natürlich von hinten, weibliche Heimtücke in ihrer natürlichsten Art, und dann schnappt sie sich ein Stück am Ende des Stöckchens - und beißt … [Weiterlesen...]