Verloren im Novembernebel oder: Männerwetter

Wenn wir es mal, aus Gründen persönlicher Art, nicht mehr schaffen, im Hellen am Nachmittag unsere "Abendrunde" zu drehen, dann gehen wir eben in die Feldmark, wenn es dunkel ist. Logisch, oder? :mrgreen: Und da Mann ja im Dunkeln auch keine Probleme ängstlicher oder orientalischer - halt, orientierischer, naja, jedenfalls was mit Orientierung - Art hat, stampft Mann, mit einer Lampe auf dem Haupt, fröhlich los. Nun hat der November die blöde … [Weiterlesen...]

Die letzte Woche von A bis Z…

A wie AutobahnInsgesamt ca. 4 Stunden habe ich letzte Woche auf der Autobahn verbracht. Davon habe ich ungefähr eine Dreiviertelstunde im Stau gestanden. Die Hinfahrt zum Praxisseminar lief noch super, die Rückfahrt war dann allerdings ziemlich nervig. B wie BefundaufnahmeEinen großer Teil des Praxisseminars nahm die gründliche Befundaufnahme ein. Wir haben mit verschiedenen Befundbögen gearbeitet und an verschiedenen Hunden teilweise gemeinsam, … [Weiterlesen...]

Sturm, Regen, Schlamm – aber wir sind vorbereitet :-)

Auch in der Wauzelwelt hat eindeutig der Herbst Einzug gehalten - mit so richtigem Novemberwetter. Nicht zu vergleichen mit dem fast sommerlichen November des letzten Jahres, haben wir hier nun wieder die typische Mischung aus Regen, Sturm und Matschepampe auf unseren Spazierwegen und im Garten. Letzteres führt fast automatisch auch zu Matschepampe im Haus, oder aber zu riesigen Erde-Sand-Feinstaub-Bergen überall dort, wo die Wauzels sich nach dem … [Weiterlesen...]